Nur Taschengeld in Wohngruppe für Autisten?

6 Antworten

Also eigentlich kommt der Staat für deine Unterkunft auf (Wohngeld), wenn du Grundsicherung bekommst und du erhältst dann noch das Sozialgeld (ALG oder Grundsicherung).

Allerdings ist deine Situation natürlich eine andere, da vermutlich Spesen als Beispiel durch deine Einrichtung gestellt werden und Grundsicherung ja genau dafür da ist. Deshalb wird dir dann der Regelsatz als Beispiel nicht zustehen.

Ich weiß natürlich auch nicht, wie selbstbestimmt du in deiner Wohngruppe bist. Allgemein würde ich mich an deiner Stelle mal an das zuständige Sozialamt und/oder die Einrichtung selbst wenden, wenn du diesbezüglich Fragen hast. Die können dir dann alle Regelungen in deinem speziellen Fall erklären.

Wenn du dich ungerecht behandelt fühlst, weil du denkst, dass dir mehr zusteht, als du bekommst, könntest du auch eine Rechtsberatung in Anspruch nehmen, was allerdings zumeist Geld kostet.

Leute die auf Sozialleistungen angewiesen sind können Beratungshilfe beantragen dann bekommt man den Anwalt umsonst (höchstens 10 Euro gebühren fallen an)

0

Im Heim ist es so das man nur ein Taschengeld bekommt (weil im Zimmer hat man Strom, Wasser, Heizung und verpflegung gibt es in der kantine) aber wenn man normal in einer Wohnung lebt bekommt man ganz normal seinen Regelsatz weil man da für seine Sachen (Strom, Wasser, Essen etc.) selber aufkommen muss und es nicht gestellt bekommt.

ich kenne nur ein paar Beispiele

eine Frau die auf Grund einer psychischen Erkrankung, einenSchwerbehindertenausweis hat und eigentlich ja arbeits unfähig ist , lebt auch in einer Wohngruppe

Sie muss da aber arbeiten ,jeden Tag 4 Stunden, für Aldi Paletten packen

Geld bekommt Sie nur, ein kleines Taschengeld von etwa 100 Euro im Monat

Aber ich bekomme Grundsicherung

0
@Autist2020

Dann frag doch am Besten mal ,in der Wohngruppe ,die müssten es ja genau wissen!

0

Du hast etwas besseres verdient Autistenbruder. Trete der Autisten-Partei bei für ein besseres Leben. Ich weiß die Autisten-Partei ist noch klein und unbedeutend aber lieber eine kleine Chance auf ein besseres Leben als garkeine oder?

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Durch meine Erlebnisse usw.

Gegen die Autisten Partei ist selbst die anarchistische Pogopartei seriös und wählbar. Diese "Partei", die nebenbeibemerkt echt unschaubare Videos produziert (die Tonqualität ist eine Katastrophe, diese 1000 Sprechpausen usw.), existiert aber auch nicht, also kann man sie glücklicherweise auch nicht wählen.

1

Hey,

Ehrlich ich hab keine Ahnung. Jedoch tut es mir leid das man dich hier so verurteilt weil sie einfach nicht wissen das Autismus eben nicht gleich Autismus ist.

Autismus kann sich so unterscheiden untereinander und ich hoffe du kannst damit gut leben.

Was möchtest Du wissen?