Nur Schwärmerei? Wie vergesse ich sie wieder schnell?

2 Antworten

Hallo Sheikh...,
dem Joerg muss man Recht geben...
du bist einfach verknallt und deshalb jetzt nicht zurechnungsfähig und vor allem viel zu aufgeregt und ungeduldig!

Lehne dich zurück und freue dich, dass sie dich offenbar mag.
Da braucht es jetzt kein Gebalze mehr und du wirst ohne Aufdringlichkeit jeden kurzen Blick mit Lächeln quittieren. Mehr nicht, denke ich, denn .... nach diesem angenehmen Beschnuppern, wird SIE den nächsten Gang einläuten - soviel Geduld MUSST du jetzt einfach aufbringen! :- )

Ich ahne es, du würdest am liebsten auf der Stelle trippeln und mit jeder Rentnerin auf der Straße Walzer tanzen, nicht...? Coool down! Warte es einfach ab! :- ) Ich würde sogar länger als zwei Wochen warten, wenn von ihr nichts kommt. Ist ne Gefühlssache.

Absichtlich "vergessen" würde ich sie nicht wollen, sie ist doch hübsch und reizend für dich. Manche brauchen eben nur etwas länger. :- )


Abwarten. Wenn es eine Schwärmerei ist lässt das Gefühl in spätestens 2 Wochen wieder nach. Wenn du in einigen Wochen also immernoch starke Gefühle hast kannst du immernoch schreiben.

Nur gute Kollegen oder doch mehr?

Wir kennen uns 1,5 Jahre und schreiben seit Ca. 8 Monaten sehr intensiv mit einer kleinen Pause von 2 Monaten dazwischen. Wir vertrauen uns alles an und reden über alles (ab&zu versaute sachen) Wir arbeiten in verschiedenen Abteilungen und sehen uns nicht oft am Tag (Grosse Firma).

Mittlerweile ist es so, das er sehr oft meine Nähe sucht auf der Arbeit und bis zu 5x am Tag in meinen Büro ist.. Kollegen sagten schon "ach da bist du ja wieder" Er guckt mich ständig an, lächelt, fängt mich aufn Flur ab um zu quatschen.. schreibt mir bei whats App durchgehend.. auch nach Feierabend und am Wochenende. Wir sind quasi 24/7 im Kontakt. Vieles geht von ihm aus.. Ich wollte schon öfter mal mit ihm Pause machen oder privat treffen.. er sagte mir aber oft das er schüchtern wäre oder geht gar nicht auf sollche fragen ein..demnach kam es noch nicht dazu und ich weiss nicht mehr wie ich vorgehen soll.

Vor kurzem hatte er 2 Wochen Urlaub und da kam einfach nichts.. einmal hatte ich ihn kurz geschrieben wie sein Urlaub sei aber da hat er nur kurz und knapp geantwortet.. Nach dem Urlaub schrieb er wieder so als wenn nix gewesen wäre.. er sagte das er Abstand brauchte um die ganze Sache von oben zu sehen, weil er sich Gedanken über seine Zukunft machen musste.

Wie bekomm ich endlich diesen Mann? Es sind eindeutige Zeichen.

Er ist 28, ich weiblich 22

...zur Frage

Ich schwärme für einen Kollegen, was soll ich tun?

Erstmal zu mir: Ich bin 31, w und meine letzte Beziehung hatte ich zu einer Frau. Meiner Sexualität war ich mir eigentlich seitdem ziemlich sicher, nachdem ich immer mit Männern zusammen war und mich bei der Frau wohl gefühlt habe. Nun musste ich mich damit abfinden, dass ich wohl doch bi bin (oder was auch immer), was hier aber eigentlich nichts zur Sache tut.

Denn nun ist etwas merkwürdiges passiert:

Ich arbeite in einer großen Firma, mit ca. 1000 Mitarbeitern. Da gibt es einen "Kollegen" (nicht direkt, weil wir in unterschiedlichen Abteilungen arbeiten), der mir seit einem Jahr immer mal wieder über den Weg gelaufen ist. Nie habe ich mir dabei irgendwas gedacht. Sei es in der Tiefgarage, im Aufzug oder in der Kantine. Seit einer Woche aber bin ich regelrecht verknallt, ich muss nur noch an ihn denken, mein Herz klopft schneller, wenn ich ihn sehe und ich bin jedes Mal sehr aufgeregt. Die Anzeichen fürs Verknallt sein, kenne ich mit meinen 31 Jahren und es ist definitiv so.

Allerdings weiß ich jetzt nicht, wie ich mit der Situation umgehen soll. Ich stehe jetzt also wieder auf einen Mann, das ist jetzt passiert und es ist ok. Aber was soll ich jetzt tun? Ich kenne ihn ja nur vom Sehen und ab und zu vom "Hallo" und "Tschüss" sagen, sonst weiß ich nichts über ihn, was mich selbst ziemlich nervt, denn wie kann man für jemanden schwärmen, den man nicht annährend kennt? Ok, auch das ist jetzt so und ich nehme es so an.

Es gab die Idee, einen Zettel an sein Auto zu hängen mit einem netten Spruch und meiner Handynummer. Da ich sehr sensibel bin, wäre ich aber sehr traurig, wenn darauf gar keine Reaktion kommt. Ein Korb wäre da besser, da wüsste ich, woran ich bin, falls es so kommen sollte.

Einfach ansprechen? Was soll ich denn sagen? Ich bin ganz schlecht in sowas und zudem auch noch schüchtern.

Ich schätze ihn auf ca. 45, einen Ring habe ich an seiner Hand bisher nicht entdecken können ;) Das muss aber auch nichts heißen.

Irgendwie denke ich mir, das Leben ist zu kurz um gar nichts zu tun, zu verlieren habe ich ja nichts.

Hat jemand einen Tip oder Ratschlag oder eine Idee, was ich machen könnte? Die Begegnungen sind immer sehr zufällig z.B. in der Tiefgarage, wenn wir zufällig gleichzeitig in der Arbeit ankommen. In der Kantine sind immer so viele andere Leute, das ist auch eher ein Ort, wo ich mich nichts trauen würde.

...zur Frage

ich (weiblich 19) liebt ihn (männlich 35)

Hallo.

Von Anfang an schonmal ein: sorry für den langen Text, aber will dass ihr genau versteht, was mein Problem ist & dass ihr meine Situation nachvollziehen könnt.

Also ich bin 19 Jahre und habe mich, naja jetzt nicht direkt in einen Mann verliebt, aber ich habe schon Gefühle für ihn, ich träume von ihm, denke die ganze Zeit an ihn & hoffe, dass er einen Schritt auf mich zugeht... also es sind schon starke Gefühle.

Das Problem ist allerdings, dass er in etwa 16 Jahre älter ist, als ich, also 34/35 ist er.

Er ist ein Arbeitskollege von mir, wobei das kein Problem darstellt, da wir 1. nicht in der selben Abteilung arbeiten (Ist eine grosse Firma) 2. Es mehrere Paare bei uns in der Firma gibt, also es wäre daher kein Problem innerhalb des Betriebes eine Beziehung zu führen.

Das Problem ist wie eben schon erwähnt, dass er 15/16 Jahre älter ist & das ist halt schon einiges.

Wobei ich bin der Meinung, dass ich 1 selbst nicht wie 19 bin, ich habe Ziele im Leben, wohne alleine, bin selbstständig, also privat, arbeite in einem grossen Betrieb. & er ist zwar auch schon 34/35 aber sieht nicht so aus, und verhält sich auch nicht so, er genießt sein Leben sag ich mal.

Wir kennen uns, also er weiß wer ich bin & wir haben auch schon ab und zu geredet, wobei nie über privates, eher berufliches. Und sonst nur Small Talk.

Wir waren letztens beide auf einer Feier, wo auch noch ein paar andere Bekannte waren, aber die hatte nichts mit der Firma zu tun, also keine Firmenveranstaltung eben.

Dort haben wir auch nur kurz geredet und haben uns sonst nur gesehen. Wobei mir aufgefallen ist, dass wir uns oft angeschaut haben & dann immer gelächelt haben & eine Bekannte hat mir gesagt, er hat mich sehr lange einfach angestarrt, also angeschaut einfach...

Und mir ist auch mal aufgefallen, dass wenn wir mal geredet haben, er oft geblinzelt hat, was er bei anderen Leuten nicht macht..

Aber ob diese ganzen "Zeichen" was zu bedeuten haben, weiß ich halt nicht, vielleicht
könnt ihr mir da weiterhelfen.

Jetzt zu meiner Frage/ Fragen:

  1. Meint ihr das diese "Zeichen" etwas zu bedeuten haben?
  2. Soll ich ihn mal zB nach Hilfe bei einer bestimmten beruflichen Frage fragen, die er mir dann zB nach der Arbeit erklären könnte, das sag ich dann so, dass er natürlich erstmal seine Arbeit erledigen soll & dann kann er mir helfen.
  3. Meint ihr ich solle den ersten Schritt wagen? Mit eben so einer Frage, o.ä? Da ich eigentlich eher schüchtern bin, aber er vielleicht sich auch nicht traut da er ja viel älter ist & ja nicht weiß was ich denke & empfinde....

& 4. Findet ihr 16 Jahre zu viel? Oder hat Liebe nichts mit dem Alter zu tun?

Ich bin überfordert, bzw. hab Angst ihn zu vergraulen, aber will halt eben auch versuchen an ihn heranzukommen... aber möglichst so, dass er eben nicht gleich weiß was ich denke, sondern dann vielleicht er von selbst den ersten Schritt wagt.....

...zur Frage

Kann man eine Firma gründen, wenn man in Privat-Insolvenz ist?

Ich bin Arbeitnehmer und möchte nebenberuflich eine Firma gründen. Wie verhält es sich grob in so einem Fall, ist das grundsätzlich möglich...?

...zur Frage

Was will er und warum sind Jungs so kompliziert?

Also auf meiner Schule ist so ein Junge. Er ist ein Kumpel von dem Freund von einer meiner besten Freundinnen :D ich hab mich zwar noch nie mit ihm unterhalten aber ich weiß schon wie er heißt usw.
Dann hat er mich mal (ich war allein, er mit seinen Kumpels) im vorbeigehen „angesprochen“ er hat „Hi“ gesagt und gelächelt. Ich hab zwar auch zurück gegrüßt nur ich war bisschen überrascht aber hab mir garnichts dabei gedacht. (Das ist auch schon länger her)
Vor den Ferien hat er mich in der Cafeteria (wo er eigentlich nicht so oft ist) in 2 Pausen richtig angestrahlt wenn ich in seine Richtung geschaut hab. Ich hab nicht direkt ihn angeschaut ich hab halt normal im Raum rumgeschaut. Nur ich bin bei sowas mega schüchtern und ich muss da wegschauen weil ich den Augenkontakt einfach nicht halten kann...
Ich bin aus Zufall auf sein Instaprofil gestoßen und bin ihm dann gefolgt. Er hat mich sofort angenommen aber ist mir nicht zurückgefolgt obwohl ich auch privat bin und er ganz sicher weiß wer ich bin. Und das find ich jetzt bisschen merkwürdig eigentlich und frag mich ob ich was falsch gemacht hab...

Es ist jetzt net so das ich mega in ihn verknallt bin aber ich find er sieht schon nicht schlecht aus und meine Freundinnen sagen dass er echt nett ist (sie wissen aber nichts davon). Und ich weiß nicht was ich jetzt machen oder denken soll bzw was und ob er überhaupt will?😅

Ps: ja ich weiß es ist nur Insta aber er folgt echt der ganzen Schule und fast jedem sonst zurück nur mir jetzt nicht. Das lässt mich nicht locker.
Danke schon im Vorraus! :)

...zur Frage

Freizeit mit den Kollegen - keine Lust?

Hallo,

in meiner Firma (eher kleines Unternehmen) ist es üblich, dass die Kollegen untereinander auch privat etwas unternehmen oder es von der Firma nach der Arbeit kleinere Veranstaltungen gibt. Ich verstehe mich gut mit allen, aber muss einfach nichts privat unternehmen mit meinen Kollegen. Ich habe genug Freunde, Familie, Beziehung, die ohnehin schon kurz genug kommen, da ich Vollzieht arbeiten gehe. Und obwohl es freiwillig ist und in der Freizeit NACH der Arbeit stattfindet, wird man regelmäßig ungläubig und blöd angeschaut oder warum man denn nicht dabei gewesen ist. Es ist ja schön, dass sie sowas machen und sich einige Kollegen untereinander schon länger kennen, ich aber muss es nicht haben - mir genügen Weihnachtsfeiern und sowas. Zumal ich auf privater Ebene nicht so wirklich mit den Kollegen kommuniziere und umgekehrt.

Wie findet Ihr das? Muss ich mir da ein schlechtes Gewissen (machen lassen)?

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?