Nur schüchtern oder doch mehr?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich bin auch so schüchtern und fühle mich bei so etwas wie z. B. McDonalds auch beobachtet. Aber ich glaube nicht das du unter irgendetwas leidest (wobei das Wort Sozial Phobie auch irgendwie das wort schüchtern wieder ausdrückt und daher eientlich nichts schlimmes ist.) aber du könntest vllt versuchen dein Selbstbewusstsein ein bisschen zu stärken. ich weis das sagt sich jetzt so leicht aber glaub mir ich hab das auch versucht und habe dabei Vorschritte gemacht und ich fühle mich in der Öffentlichkeit ein bisschen wohler. Sachau doch mal im Internet nach so was und helfe dir ein bisschen gegen deine Schüchternheit. ich hoffe ich konnte dir in irgendeiner hinsticht ein bisschen helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich würde mal sagen, dass kommt primär auf deine sicht diesbezüglich an. die übergänge sind immer fließend.. wenn du denkst du bist schüchtern, dann bist du das. wenn dich irgendwas sehr doll belastet, so dass du hilfe in anspruch nehmen möchtest, dann tu das doch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geht mir oft genauso, aber ich denke nicht, dass du an irgendeiner Phobie leidest. Du bist einfach nur schüchtern, glaub mir, das sind viele, auch ich oftmals^^ Vielleicht sprichsts du auch mal mit einem Psychologen oder mit dem Schulpsychologen, wenn ihr sowas habt.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo KikiMausiii,

das ist nicht ungewöhnlich. Ging mir in deinem Alter auch so. Sogar noch ein bisschen länger. Aber damals wusste man noch nichts von Sozialphobie... Also rede dir solchen Quatsch bloß nicht ein.

Erst später habe ich gelernt, meine Schüchternheit zu überwinden - und das gerade bei fremden Menschen. Diese "Aufgabe" hatte ich von einem Psychologen:

Sprich auf der Straße wildfremde Menschen an. Frage sie nach dem Weg oder nach der Uhrzeit. Das kostet zwar am Anfang etwas Überwindung. Aber es lohnt sich... Dir kann dabei nichts passieren. Diese Leute siehst du vermutlich nie im Leben wieder. Also kannst du dich auch nicht blamieren. Und wenn, bleibt es unter dem Fremden und dir...

Wenn sie dir unfreundlich antworten, liegt das nicht an dir. Sie haben vielleicht nur einen schlechten Tag.

Ich habe das so gemacht. Und hatte Erfolg damit. Und das übt ungemein.

Auch in der Schule wirst du dann mehr Selbstbewusstsein haben. Für mich ist das kein Problem mehr.

Alles Gute

Virginia

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast schon selbst erkannt, was Dein Problem ist:

Deine Zurückhaltung anderen Menschen gegenüber geht schon über das normale Maß hinaus.

Einen vorgeschlagenen Treff abzusagen, nur weil jemand mitkommt, den man nicht kennt, finde ich schon übertrieben! Gerade sollte man erst recht dorthin gehen, um neue Menschen kennen zu lernen und neue Eindrücke zu bekommen (anstatt zu kneifen!). Nur auf diese Art, also offen und aufgeschlossen zu sein, kann man sich weiterentwickeln und Lebenserfahrung gewinnen.

Möglicherweise hast Du - wie Du bereits selbst annimmst - eine Sozialphobie; Du solltest diesbezüglich mal einen Arzt konsultieren, der Dir sicherlich weiterhelfen kann.

Beste Wünsche!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In einer Psychiatrie wird dagegen viel geholfen. :) also da geht man so 1 mal in der Woche hin und die finden dann dein Problem, halt wegen dem verhalten :;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du musst mal aus dir rauskommen lernen

schrei mal in der Straßenbahn rum, dass lässt dich alle Hemmungen verlieren :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?