Nur Nebenkosten im Mietvertrag?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Macht doch einfach einen Mitvertrag mit Warmmiete und sehtz da die reinen Nebenkosten ein...hab ich mit meinen Eltern auch gemacht. Wie das sich dann mit dem Bafög verhält weiß ich leider nicht..brauchte ich nie.

Ich habe mal freiwillig Miete für eine Einliegerwohnung im Elternhaus bezahlt. Die haben es auf ein Sparbuch gelegt und mir gegeben, als ich in eine andere Stadt gezogen bin. Dann kann man auch einen Vertrag machen, in dem die Kaltmiete erwähnt ist. Aber ich weiss nicht, wie das steuerlich für Deine Eltern aussieht.

diese frage ist nicht mietrecht sondern steuerrecht. wenn der vermieter auf die miete verzichtet rechnet das finanzamt trotzdem einkünfte als ob er miete erhalten würde. hier gibt es eine ausnahme, weil du der sohn bist. die einzelheiten sollten aber unbedingt mit dem steuerberater abgesprochen werden.

So leicht und richtig ist diese Frage hier nicht zu beantworten, auch wenn einige das glauben. Es kommt darauf an, ob damit beabsichtigt ist, keine Gewinne zu erzielen, was zum Versagen bzw. Prüfen sämtlicher negativen Einkünfte führen kann. Zudem ist wichtig, ob noch Förderung auf der Immobilie liegt.

Wendet Euch an einen Steuerberater und nicht an ein Laienforum.

Schreib doch einfach 1 Euro als Grundmiete rein...

Was möchtest Du wissen?