Nur mal so aus Interesse: Glaubt ihr, alle Menschen auf der Welt wissen, dass die Erde eine Kugel ist (bitte ganz lesen)?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Diese Frage ist berechtigter, als viele glauben würden! Und dabei denke ich nicht (nur) an Eingeborenen-Stämme im tiefsten Urwald, sondern vor allem auch an etliche Zeitgenossen unserer eigenen Zivilisation:

Allerdings definiere ich "wissen" hierbei ein wenig tiefer gehend, und zwar so, dass Wissen eigentlich erst dann als Wissen bezeichnet werden sollte, wenn es auch verhaltenssteuernde Wirkung hat.

Viele Raucher 'wissen', dass sie ihre Lebenszeit mit dem Rauchen verkürzen, rauchen aber trotzdem; sie wollen die Verkürzung ihrer Lebenszeit aber gar nicht. Kann man es dann tatsächlich als "Wissen" bezeichnen, dass sie von der schädlichen Wirkung des Rauchens 'wissen'?

Ebenso kann man auch das 'Wissen' betrachten, dass die Erde rund ist. Fast alle Astronauten, die hierüber sprachen, hatten tiefgreifende Gefühle der Einheit der Menschheit und unserer planetaren Biosphäre, als sie die runde Erde aus dem Weltraum sahen. Sie wissen jetzt wirklich, dass die Erde rund ist, und sozusagen ein kostbares wundervolles Raumschiff, dessen Besatzung alle Lebewesen dieses Planeten darstellt. Bei ihnen ist dieses Wissen auch verhaltenssteuernd.

Aber wie verhalten sich Manager der Ölindustrie, die sämtliches Erdöl verkaufen wollen, das man noch fördern kann, und hierfür alle Entwicklungen zur Nutzung alternativer Energieträger behindern und verhindern? 'Wissen' sie, dass die Erde rund ist?

Es müssen aber nicht nur einflussreiche Manager sein, die nicht wissen, dass die Erde rund ist. Frage mal Menschen auf der Straße, was eigentlich die Sterne sind, und Du wirst die unglaublichsten Antworten hören. Das geht über "glühende Brocken" bis hin zu "Punkten am Himmel". 'Wissen' solche Menschen wirklich, dass die Erde rund ist, bzw. was dies eigentlich bedeutet??

Kommentar von Astroknoedel
12.12.2015, 17:40

Eine sehr interessante Antwort, die näher auf die Definition von Wissen eingeht und deren Abzweigungen deutet und interpretiert.

Ich weiss nicht, ob man die Antwort noch toppen kann, wenn nicht, dann gibt es demnächst den Hilfreichsten Stern.

1

Als "Kugel" erscheint sie nur aus der derzeit mainstreammäßig vorherrschenden dreidimensionalen Raum-Zeit-Perspektive. 

Kommentar von Astroknoedel
02.12.2015, 19:45

Was soll das denn jetzt ? Auch in einer Pseudo-Riemann-Mannigfaltigkeit ist die Erde eine Kugel. Die Erde ist nur eine Masse, die deren Geometrie verändert, sie ist aber trotzdem eine Kugel. 

0

viele behaupten felsenfest die Erde ist eine Kartoffel

Was möchtest Du wissen?