Nur Kleiner Zeh gebrochen oder noch mehr?

2 Antworten

Hallo, Inevera. Bei deinem kleinen Zeh ist ein keilförmiges Knochenstück, abgebrochen, nicht mehr im Verbund mit seinem K., und Knochenschmerz ist der schlimmste Schmerz, den es für den Körper gibt. Merkt man doch schon, wenn man sich etwa einen Knochen nur stieß/ prellte (Schienbein). In beiden Fällen ist das Periost alias Knochenhaut verletzt bzw. bei dir gar gerissen, und sie ist die Wacht über die Gesundheit des jeweiligen K., sehr empfindsam mit besonders vielen Nerven und Adern. LG + gute Besserung.

Vielen Dank ich kam mir schon irgendwie bescheuert vor. ;-)

0

schau mal hier:

◾Ist der kleine Zeh gebrochen, wird nur operiert, wenn das Zehengrundgelenk mitbeteiligt ist. ◾Die Operation einer gebrochenen Zehe ist eher selten. Wichtig ist immer, den Zeh hochzulagern, Eis darauf zu legen, ihn mit einer Salbe zu versorgen, die Sie entweder vom Arzt bekommen oder direkt aus der Apotheke und eventuelle Schmerztabletten einnehmen. ◾Sie sollten Ihrem Zeh Ruhe gönnen. Der kleine Zeh kann nicht gegipst werden, nur der große. Sollten Sie einen Gipsverband bekommen, wird Ihr Fuß in keinen Schuh mehr hinein passen. Auch, wenn der kleine Zeh gebrochen ist, sollten Sie weite Schuhe, wie beispielsweise Birkenstock, tragen. ◾Machen Sie einmal täglich ein Kamillenfußbad. Die Kamillenblüten bekommen Sie in der Apotheke. Sie sind schmerzlindernd und entzündungshemmend. ◾Auf jeden Fall brauchen Sie etwas Geduld, damit der gebrochene Zeh verheilen kann. Das dauert ca. drei bis vier Wochen. Je eher Sie etwas dagegen tun, desto besser sind die Heilungschancen.

Quelle: Google

Gute Besserung

Danke. Ohne Birkenstock kann ich gar nicht laufen ;-)

0

Was möchtest Du wissen?