Nur Hemd und Hose zum Vorstellungsgespräch? -> Kreativbranche

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Zu einem Bewerbungsgespräch gehst du besser overdressed als zu lässig. Die Arbeitgeber wissen ja, dass man sich für das Gespräch in Schale wirft. Die denken doch, wenn du den Job erst hast, kleidest du dich sowieso legerer. Was, wenn du schon zu leger ankommst?

Würde ich mich nicht trauen. Ein Vorstellungsgespräch würde ich im Anzug machen. Ob du zu deinem Vorschlag noch Krawatte und Sakko anziehst macht auch kaum mehr einen Unterschied...

Wenn du als Kundenberater tätig bist, nehem ich an du musst im Anzug aufkreuzen.

Man geht nicht hemdsärmelig, sondern immer mit Sakko oder Anzugjacke.

Alles andere sieht unangezogen und unfertig aus. Man zollt auch mittels der Kleidung Respekt an sein Gegenüber.

Ich finde das gut, aber wenn da wirklich welche mit Krawatte herumlaufen würde ich schon auch eine anziehen, aber so wie du es gesagt hast mit offenem Hemd ist eigentlich auch okay.

Mann (!) geht nicht ohne Sakko. Schon gar nicht zum Vorstellungsgespräch.

0
@turalo

kannst du so nicht behaupten. Du musst dich anpassen, und wenn dort nur Hemd und Hose/Jeans getragen wird kommt es leicht dumm wenn man dann mit Blazer, dicker Krawatte usw. ankommt

0

denke, das kannst du so machen, wenn es warm draussen ist. Als junger Mann kannst du dich leger anziehen, sollte kein Problem sein. Viel Erfolg!!

Anzughose, schuhe, weißes hemd und krawatte sollten genügen

Vielleicht noch ein jakett

anzug ist natürlich das sicherste.

Was möchtest Du wissen?