nur geträumt?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Cherlapin,

ich vermute, dass das sehr real war. Was Du da erlebt hast, ist die sogenannte "Schlafparalyse". Sobald man einschläft, lähmt das Gehirn den gesamten Körper, mit Ausnahme von Atemmuskulatur und Augen, damit man die Bewegungen, die man träumt, nicht auch in Wirklichkeit ausführt.

In seltenen Fällen kann es jedoch passieren, dass diese Schlafparalyse einsetzt, bevor der Geist einschläft, oder nicht sofort aufhört, sobald man aufwacht. Das verursacht dann das von Dir beschriebene Kribbeln und trivialerweise die Bewegungsunfähigkeit.

Wenn Dir das wieder passiert, konzentriere Dich beispielsweise auf Deinen rechten kleinen Finger und versuche ihn zu bewegen. Sobald Du das schaffst, wird die Lähmung sofort von Dir abfallen. Oder Du wartest einfach ab - viel länger als 30 Sekunden dauert das Ganze in der Regel nicht.

Auf jeden Fall ist das nichts, wovor man Angst haben muss; das ist weder gefährlich noch anormal. Siehe auch hier:

http://de.wikipedia.org/wiki/Bewegungsunfähigkeit_im_Schlaf

Ich hoffe, ich konnte Dir helfen ;)

MfG Angelo

Cherlapin 21.02.2012, 16:10

oh ja das passt perfekt auf das was ich gestern erlebt habe.. puh.. :D.. jetzt bin ich ganz schön erleichtert..

ja länger war der Traum auch net.. als ca. 30 Sekunden..

besten Dank :)..

dass hätte mich heut Abend sonst wieder nich schlafen lassen ^^ da wär mein Geist wahrscheinlich wieder länger wach geblieben als mein Körper :D.. und das ganze wär nochmal passiert :D..

0
Cherlapin 21.02.2012, 17:02
@Noxtalo

aber was ich dann nicht verstehe ist, dass man sich ja trotzdem bewegt wenn man schläft.. wie is das denn dann möglich? Oder steuert dass Gehirn dass dann so dass es weiß dass ich mich nur drehen will?

0
Noxtalo 21.02.2012, 20:10
@Cherlapin

Das ist eine wirklich gute Frage... Was ich jetzt schreiben werde, ist nur eine Theorie; ich habe noch keine Erklärung dafür gefunden.

Unser Gehirn lässt sich ja beim Schlafen in zwei "Bereiche" unterteilen: Den geistigen Teil (also der, der träumt), und den körperlichen Teil, der im Bett liegt und dafür sorgt, dass sich selbiger erholt.

Die Schlafparalyse soll dafür sorgen, dass diese beiden Teile des Gehirns getrennt voneinander bleiben: Bewegungen des geistigen Teils sollen nicht auf den körperlichen übertragen werden und umgekehrt.

Das Hin- und Herrollen im Schlaf hat aber nichts mit dem Träumen zu tun; es wird vom körperlichen Teil des Gehirns gesteuert. Somit ist das eigentlich kein Außerkraftsetzen der Schlafparalyse.

Wie gesagt, das ist nur eine Theorie, könnte also auch vollkommener Unsinn sein ;)

0
Noxtalo 22.02.2012, 22:50
@Noxtalo

Ach, und vielen Dank für die Auszeichnung :)

0

Das ist ein typischer Angsttraum. Ähnliche Träume habe ich früher auch manchmal gehabt. Vielleicht gibt es ja in Deinem Leben etwas, das Dir schwer macht etwas zu tun oder Dich zu äußern. Wenn das so wäre, hättest Du dieses Gefühl mit in Deinen Traum hinein genommen.

Gibt es etwas Anderes, das Dir in Deinem Leben tief sitzende Angst macht oder Dir bedrohlich erscheint? Im Traum werden oft Erlebnisse verarbeitet. Dabei steht nicht die Realität an vorderster Stelle, sondern es geht darum, was sich in Deiner Phantasie und Deinen Gefühlen abspielt.

Eine körperliche Krankheit mit Lähmung würde ganz anders aussehen. Auch wenn ich Dich und Deine näheren Umstände nicht kenne, spricht alles dafür, dass es etwas Seelisches ist, was Dich beschäftigt. Könnten wir ein Gespräch führen, ließe sich vielleicht das eine oder andere noch besser besprechen. Das geht nun nicht. Aber sicher hast du Menschen, denen du vertraust und mit denen Du über solche beängstigenden Aspekte in Deinem Leben sprechen könntest.

Cherlapin 21.02.2012, 16:13

ohje nein also "oberbewusst" is bei mir alles gut und unterbewusst.. denk ich auch.. zumal ich in den letzten Monaten nicht so geträumt habe dass ich mich am nächsten Morgen noch daran erinnert habe..

aber danke dir trotzdem :)

0

es war ganz sicher nur ein traum (war ne mischung aus halbschlaf und träumen)

Was möchtest Du wissen?