Nur Freundschaft zwischen Junge und Mädchen möglich?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Bei einer Freundschaft zwischen einem Jungen und einem Mädchen kann nur etwas schief gehen. Vor allem wenn einer der beiden in einer festen Beziehung ist. 

Aus Freundschaft ensteht in den meisten Fällen Liebe.

Falls du damit echt nicht klarkommst musst du dies deiner Freundin erklären. Du sollst ihr nicht verbieten mit anderen Jungs Kontakt zu haben. Wenn ihr wirklich etwas an dir liegt, dann wird sie Verständnis dafür haben, auf deine Gefühle achten und von sich selbst aus den Kontakt zu anderen Jungs abbrechen. Man opfert in einer Beziehung, um den Partner glücklich zu machen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kingofpredators
02.02.2017, 01:10

hey also erstmal danke für die antwort, ich sehe das genauso. ich rede echt andauernd mit ihr darüber, aber sie stellt immer wieder klar, dass es ja nuuur Freunde sind und nicht mehr und deswegen meine Eifersucht total unnötig sei.

0

Eher nicht, von Seite der Mädchen meist schon und das ist die gute Nachricht. Ich denke sie mag die Jungs einfach und findet sie platonisch brüderlich interessant. In jungen Jahren mag es auch von Seiten der Jungs teils unschuldig (unschuldiger als später) gemeint sein.

Daher verlass dich auf deine Freundin, sie wird nichts tun, wenn sie dich liebt. 

Heisst nicht, dass du nicht klar markieren sollst vor den Jungs, und die aktiven zurückscheuchen und ordentlich zurechtstutzen. Die harmlosen, kollegialen kannst  ja lassen. Deine Freundin wird es dir danken, wenn du sie vor zu forschen Jungs schützt und es schätzen dank deines Schutzes platonische Freundschaften mit Jungs zu haben, die genau wissen, dass es nie mehr wird. Es gilt eine Balance zu wahren gegenüber deiner Freundin. So kannst du viele Punkte gewinnen, je souveräner und gelassener, desto besser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann dir aus Erfahrung sagen das es so eine Freundschaft zwischen M und W (leider) nicht gibt, zumindest nicht lange denn einer verliebt sich immer irgendwann, es muss ja nicht unbedingt deine Freundin sein die sich verliebt aber die Möglichkeit ist natürlich gegeben du weist ja schließlich nicht was sie mit den Jungs Privat unternimmt, schreibt etc.
Mein Partner ist auch eifersüchtig wenn ich kontakt zu Jungs habe und hat mir deswegen von Anfang an klar gemacht das es seiner meinung nach soetwas in einer Beziehung nicht gibt und ich nicht mehr mit Jungs befreundet sein soll, zwar schwierig aber wenn ich deswegen meine Beziehung gefährde dann halte ich mich daran aber es beruht auf Gegenseitigkeit. Sag ihr ambesten das du nicht willst das sie mit Jungs befreundet ist und ich glaube wenn du ihr wichtiger bist als die anderen jungs dann werdet ihr euch schon einig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meiner Erfahrung nach - nein. Von einer Seite aus schon, aber der andere will mehr und erhofft sich dass die Freundschaft tiefe Gefühle entstehen. Mädels sind meist diejenigen, welche die Typen friendzonen, umgekehrt passiert das seltener. Einzige wo das echt gut geht ist, wenn einer homosexuell ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Können ein Junge und ein Mädchen wirklich nur befreundet sein?",

ganz klar ja, ABER ist in den seltenen Fällen wirklich möglich.

Wie du schon sagst, mindestens bei einem ist oft ein latentes Interesse vorhanden. 

Jedoch ist es durchaus möglich, meist jedoch erst im späteren Alter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja können sie. Ich habe seit Jahren eine beste Freundin. Du hast sie so kennengelernt und solltest das akzeptieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sorry, das klingt sexistisch.

Natürlich gibt es Freundschaften zwischen Männern Und Frauen, so wie zwischen Frauen untereinander oder Männern untereinander.

Männer, die sowas nicht akzeptieren können haben ein komisches Menschenbild.

(viele davon kommen aus Ländern mit einer Frauenunterdrückungskultur)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jeansprinzessin
02.02.2017, 01:03

PS bist du eigentlich auch mit deiner "festen Freundin" nicht wirklich befreundet?

Weil, das wäre für mich ein unabdingbarer Bestandteil einer Beziehung.

Auch wenn ich weiß, dass viele (auch Frauen) mit ihrem Partner nicht befreundet sind, das ist dann so eine Art Zweckgemeinschaft sexueller und wirtschaftlicher Natur.

0
Kommentar von kingofpredators
02.02.2017, 01:14

Ja, ich sehe meine Partnerin auch als meine beste Freundin

0

Ist nur möglich wenn einer von beiden Homosexuell ist meiner Meinung nach.

Ansonsten entwickelt sich früher oder später bei einem Part eine engere Bindung. 

Einer will immer mehr und meist wird daraus auch mehr wie Freundschaft, denn kuscheln und fummeln ist schon wieder nicht nur rein freundschaftlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Thread hier gibt mir Hirnkrebs.

Meine Fresse seid ihr alle eindimensional.

Ich bin als Mann in einer festen Beziehung, und habe mehrere Freundschaften mit anderen Frauen. Bei ein paar von diesen habe ich auch schon über Sex nachgedacht (wer tut das nicht bei hübschen Frauen), aber ich käme nicht im entferntesten auf die Idee, ohne die Erlaubnis meiner Freundin das auch umzusetzen. Und dann bin ich noch mit zahlreichen Frauen befreundet, wo einfach garnichts ist außer Freundschaft, weil die einfach nicht mein Typ wären. Meine Freundin weiß das auch alles und ich sehe nicht, wo das Problem ist, andersrum ist es bei uns genauso. Vielleicht solltet ihr mal googeln was "Vertrauen" ist und "Kommunikation".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich wäre da immer sehr skeptisch... vor allem bei vielen männlichen Freunden! Aber was willst du tun? Kontaktverbot erteilen? Wenn dir etwas an deiner Freundin liegt reiß dich zusammen, weil gegen sowas kommt man nicht an... akzeptier es. Mach einfach ganz viel mit ihr, dann hat sie nicht mehr soviel Zeit für die.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jeansprinzessin
02.02.2017, 01:28

Im Süden heißt sowas ein Bubenmädel, eine die keine Freundinnen hat sondern sich mit Jungs umgibt.

Vielleicht hat sie einfach nicht so die normalen typisch weiblichen Interessen.

0

natürlich können Männer und Frauen befreundet sein, du kannst deiner Freundin nicht verbieten das sie männliche Freunde hat mach so weiter und du verlierst sie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kingofpredators
02.02.2017, 01:06

hä was mach ich denn bitte? haha

0

Ja, es ist möglich, wenn die Frau den Mann nicht als sexuelles Wesen wahrnimmt.

Wenn Deine Freundin also mit Jungs befreundet ist, aber mit Dir fest zusammen ist, bedeutet das, dass sie die anderen Jungs nicht als sexuelle Wesen wahrnimmt, Dich aber schon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Eifersucht ist eine Leidenschaft, die mit Eifer sucht, was Leiden schafft." 

Sprich sie ruhig darauf an, dass sie ihre männlichen Freunde loswerden soll. Sei beharrlich, dann hast du das Problem bald nicht mehr ;) versprochen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jeansprinzessin
02.02.2017, 01:25

Ironie aus vergessen!

Ich kenne übrigens auch Frauen, die ihren Partner isolieren,

einer darf z.B. nicht mehr mit mir befreundet sein.

Sowas finde ich krank.

1

Frauen können mit männern gut befreundet sein aber männer nicht mit frauen, da will der mann eig. immer was von der frau oder denkt zumindest drüber nach. Frauen denke da anders weil sie da garnicht drüber nachdenken nur machen manche halt mit wenn die typen anfangen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?