Nur Eiweiß essen was passiert dann?

4 Antworten

Nur Eiweiß ist ja mal übertrieben. In Putenbrust ist auch mehr als nur Eiweiß enthalten. Grundsätzlich ist es nicht schädlich. Sieh zu, dass du ca. 2g pro kg Körpergewicht Eiweiß zu dir nimmst. Kohlenhydrate sind aber auch wichtig! Am besten morgens und vor dem Sport/Training. Und immer viel Obst und Gemüse, und viel trinken (Wasser). Der Körper benötigt auch andere Nährstoffe. Um allerdings Muskelmasse aufzubauen musst du richtiges Krafttraining machen, keinen Ausdauersport.

Prinzipiell ja, aber so wie du es schreibst ist es zu einseitig. Was fehlt sind v.a. essentielle Fettsäuren (z.B. aus Leinöl), B-Vitamine (v.a. Folsäure - grünes Gemüse muss her) und Zink. Wenn du sie magst (ich mags nicht...) solltest du immer mal Leber essen, damit kannst du den meisten Mangelerscheinungen vorbeugen.

Kommt auch darauf an wie lange du das machen willst...

Das ist mega ungesund!! Diese Eiweiß/Kohlehydrat-Trennung ist für den meschlichen Organismus nicht vorgesehen. Du wirst dünn und auf die Dauer wirst du krank.

Geht Eiweiß beim braten verloren oder so?

Wenn ich mit bspw. Eine 100g Putenbrust mit 22g Protein brate, hat sie dann nach den braten immernoch 22g Protein und ist das noch genauso gut für den Körper verwertbar, sprich biologische Wertigkeit bleibt gleich? Würde nämlich gerne meine Haferflocken warm essen aber hab kein Bock, dass das Eiweiß dann unbrauchbar und so wird :)

MfG. Lennart

...zur Frage

Essen mit Viel Eiweiß, Wenig Kohlenhydrate?

Hallo, welche lebensmittel haben viel Eiweiß wenig kohlenhydrate und Kcal. Mir fällt da jetzt nur Generell Fleich ein (putenbrust,hähnchenbrust thunfisch etc)

Aber ich will mich nicht den ganzen tag von fleisch ernähren mir fällt leider nichts ein.

...zur Frage

Wie kann ich ohne kaloriendefizit den körperfettanteil senken?

Hi bin m 27 und möchte muskeln aufbauen. War mit 1.77m größe bei den werten 63 kg 11%körperfett und 46% muskelmasse. Jetzt bin ich bei 69kg 14-15% körperfett und 45% muskelmasse. Mein sixpack ist so gut wie weg :( Hmm wie gesagt ich will muskeln aufbauen. Mir gefällt aber mein neuer körperfettgehalt garnicht. (Trainiere natürlich auch regelmäßig im studio und esse viel putenbrust magerquark banane apfel reis usw. )

...zur Frage

Wenn ich Mittags Fastfood esse, bin ich dann Abends beim Training weniger Leistungsfähig?

Bezieht sich hauptsächlich auf Ausdauer (Fussball Training)

Oder kommt es nur auf die Ernährung insgesamt an und wenn man Mal vorher Chicken Nuggets isst, macht das für die Leistung danach (4-5 Std später) keinen Unterschied? Und ich habe gelesen Pommes sollen sogar ganz gut sein da sie aus Kartoffeln sind und Eiweiß Energie und fett beinhalten. Stimmt das so?

...zur Frage

Sind Makronährstoffe bei Muskelaufbau sehr ausschlaggebend?

Guten Morgen,

ich mache seit circa zwei Monaten intensives Muskeltraining für einen größeren Po.

Jetzt muss ich so circa 2400 kcal täglich zu mir nehmen. Es fällt mir schwer, diese mit gesunder Ernährung zu erreichen. Ich versuche meine Makros so abzudecken, wie es mir empfohlen ist für einen Muskelaufbau, aber ich krieg es einfach nicht hin, die Kohlenhydrate abzudecken.

Ich zwing mich schon jeden Tag 300g Reis zu essen, oder Süßkartoffeln. Aber es ist immer eine Überwindung, und reicht trotzdem reicht ja nicht aus, um den Carb-Bedarf zu decken. Tagsüber ernähre ich mich ausgewogen und am Abend ist dann das Eiweiß längst voll und es fehlen noch ewig viele Kohlenhydrate. Was soll ich denn da noch gesundes essen? Eine riesen Portion Gemüsereis? An Eiweiß-reichen Gerichten würde mir viel mehr einfallen.

Beispiel gestern:

Frühstück: Haferflocken, Sojamilch; Mittag: Gemüse, Reis, Putenbrust; Abends: Süßkartoffeln, Lachsfilet

Es fehlen noch: 850 Kalorien! Eiweiß ist voll, Fett ist fast voll, 122g Kohlenhydrate brauche ich noch. Mir würden noch jede Menge gesunde Essen und Snacks einfallen, um die 850 voll zu kriegen, aber das wäre alles Eiweiß.

Oder vorgestern:

Frühstück: Drei Vollkorntoasts mit Putenbrust, Spiegelei, körnigem Frischkäse; Mittagessen: Süßkartoffeln, Lachsfilet, Gemüse; Abends: Salat mit Mozzarella und Putenbrust

Eiweiß voll, Fett voll, 136 KH übrig! Dabei habe ich schon morgens schon extra Süßkartoffeln und Toast gegessen.

Muss ich die Kalorienlücke unbedingt mit den Kohlenhydraten füllen, oder ist es am wichtigsten, dass die Kalorien gefüllt sein, egal mit welchen Makros?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?