Nur einen Hauptschulabschluss und dennoch eine Ausbildung als Kauffrau machen können?

4 Antworten

Rufe bei der Arbeitsagentur an und lasse Dich beraten. Beratung ist kostenlos. Die sagen Dir, wie Du am besten weiter vorgehst, ob es Stellen in Deiner Nähe gibt.

Ist auch mit diesem Abschluss möglich. Jedoch ist leider nicht jeder Betrieb dazu bereit. Wenn du es wirklich möchtest, frage bei Betrieben nach, die dir als passend vorkommen und gehe erst mal persönlich ohne Voranmeldung mit deinen Unterlagen hin, nicht abwimmeln lassen.

Werde ich mal versuchen :) Vielen dank:)

0

Es gibt nur wenige Unternehmen, die für kaufmännische Ausbildungen im Büro einen Hauptschulabschluss akzeptieren. Am besten ist es, wenn du dich vorher für ein Praktikum bereit erklärst, damit sie sehen können, wie du arbeitest.

Versuche doch einfach wenigstens deinen Realschulabschluss nachzuholen. Da fehlt dir nur ein Jahr dazu und wenn du es wirklich willst, schaffst du es auch! Danach kannst du in so vielen Büroberufen arbeiten.

Wie z. B. Bürokauffrau, Kauffrau für Bürokommunikation, Fachangestellte für Bürokommunikation, Kauffrau im Groß- und Außenhandel, Industriekauffrau (manche verlangen auch Abitur) usw.

Ich hab versucht meinen Realschulabschluss nachzuholen, hätte es mit einem 2er Durschnitt schaffen können.. vielleicht sollte ich es wirklich nochmal wagen, wenn es mir mehr Chancen bringt. danke :)

0
@cluueless

Das solltest du auf jeden Fall! Und wenn du einen 2er Durchschnitt bekommst, ist das doch super. Mehr verlangen die meisten bei einem Realschulabschluss auch gar nicht ;) Da hast du genug Auswahl.

0

Was möchtest Du wissen?