Nur ein (Hühner) Küken halten möglich?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo,

Ich bin Wildvogelpäpplerin und möchte dir ein paar wichtige Sachen ans Herz legen.

1. Hühnern ist das Picken angeboren. Schlüpfen sie aus dem Ei muss man sie nicht mit der Hand aufziehen. Solltest du die Eier Ausbrüten wollen ist "nur" eine Wärmequelle von nöten. Sind sie geschlüpft, stellst du ihnen täglich frisches Wasser und Breifutter (für die ersten Wochen) zu verfügung.

2. Päppel Tiere bitte nur, wenn sie in Lebensgefahr sind! Es ist unverantwortlich, der Mutter die kleinen wegzunehmen um dann ihre Arbeit zu machen. Generell sind Hühner sehr liebevolle Mütter und kümmern sich sehr gut um die kleinen.

3.  Es ist nicht von vorteil ein einziges Küken aufzuziehen. Für das Tier sind soziale Kontakte sehr wichtig. Sollte es nicht den Kontakt mit Artgenossen bekommen, wird es schlicht und einfach fehlgeprägt.

Wildvögel werden von mir aufgepäppelt und kommen dann in eine Auffangstation wo sie langsam Ausgewildert werden.

Bei Hühnern, die auch sehr an den Menschen gebunden sind, ist das was ganz anderes, bitte verwechsel kein Haushuhn mit einem Wildvogel.

Sollte man nicht den Platz haben, ist es meiner Meinung nach sehr egoistisch nur eins zu halten. Das Päppeln von Tieren erfodert viel Zeit und Geld.

Übrigens: Es ist nicht Artgerecht ein Huhn nur in seinem Zimmer zu lassen. Hühner sind sehr Intelligente Tiere. Sowas muss gefördert werden. Ein Zimmer ist nicht der richtige Platz. Zumindest nicht den ganzen Tag. Ein Huhn braucht seine frische Luft, muss/will das Gras unter den beinchen fühlen, herumpicken und auch mal flattern dürfen.

Zudem finde ich, dass du dich nciht richtig Informiert hast. Was ist, wenn das Küken behindert zur Welt kommt? Wenn es sich verletzt, wenn es zu schwach ist, wenn der Kot nicht gut aussieht. Weisst du dann, was du machen musst? Wie du vorgehst?

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Daniasaurus
15.04.2016, 22:09

deswegen habe ich das "nur" auch in klammern gesetzt. richtige brutparameter sollten wohl selbstverstaendlich sein.

0

Was du da vor hast, überschreitet die Grenze zur Tierquälerei.

Ein Huhn ist kein Huhn. Die fühlen sich nur mindestens zu zweit wohl, besser eine ganze Gruppe.

Mal abgesehen davon, daß das Huhn in deinem Zimmer weder Lich, Luft, noch Sonne hat, weißt du, wieviel so ein Huhn pro Tag sch*i...? und wie dein Zimmer dann stinken wird, wenn du nicht stündlich putzt?

Also vergiß diese Schnapsidee schleunigst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von heyheymymy
15.04.2016, 20:57

Ehm....ich schließe aus dem Text (das huhn ins zimmer STELLEN), dass die das arme einsame huhn auch noch in einem käfig halten will-.-

4

Nein, hühner sind wie fast alle Vögel Schwarmvögel, Einezhaltung ist quälerisch und nicht artgerecht und somit verboten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von heyheymymy
15.04.2016, 20:21

nein leider nicht verboten, da es kein gesetz dafür gibt.

0

Überleben wird es - trotzdem finde ich es Tierquälerei!

Wie würdest du dich fühlen wenn du auf einer Insel mit ausschließlich Hühnern leben müsstest...?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

aus platzmangel würde ich aber gerne nur ein Küken aufziehen und nicht  mehrere....egoistischer gehts nicht ne?

Es gibt nur wenige Tiere die alleine gehalten werden, dazu zählen keine Hühner.

Grundegel: Immer zu zweit, am besten zu dritt, je mehr, desto besser, nur nicht zu viele, da alle Tiere sozialisiert werden müssen. Und: überlege dir immer vorher: Wenn alle Tiere gleichzeitig krank werden, bin ich in der Lage, die Kosten zu tragen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich hatte mal ein küken ,das ist einem den ganzen tag hinterher gelaufen :o)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von heyheymymy
15.04.2016, 20:20

hihihi wie lustig, hahahha, du bist scheinbar als säugling zu derbe auf den kopf gefallen....

2

Bist du ein Tierquäler? Wenn nicht, lass es sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erstens ist es nixht Artgerecht, also Tierquäletei und zweitens das Kackt das ganze Zimmer voll... Lass es bleiben!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein eins geht nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?