Nur ein- bis zweimal im Monat Sex?

...komplette Frage anzeigen

18 Antworten

Ich kann mir kaum vorstellen, dass ein 18jähriger so selten Lust auf Sex hat. Das ist sicher von Mann zu Mann unterschiedlich, aber ein oder zwei Mal im Monat ist sehr selten.

Eigentlich müsste dein Freund sehen, dass du unter dem zu seltenen Sex leidest. Auf Dauer belastet das eure Beziehung. Vielleicht findet ihr einen Kompromiss. Einmal pro Woche sollte schon drin sein. Und das ist mit Sicherheit für keinen Mann zu viel.

Vielleicht sollte er sich auch mal von einem Urologen untersuchen lassen und sein Testosteronwert bestimmen lassen.

Marco393 16.07.2017, 14:16

Hahahaha ^^

0

Also  mir wäre das auf Dauer viel zu wenig. Ich hatte schon mal so ne Beziehung und gehofft, dass es sich mal ändert bei ihm. War leider nicht der Fall und nach Monaten ist die Beziehung dann auch gescheitert.

Mit einem 18jährigen, der so selten Lust auf Sex hat, stimmt was nicht. Normal ist das nicht. Die meisten, die ich bisher kennengelernt habe, hatten fast ständig Lust und konnten nicht genug bekommen.

Rede mit ihm ausführlich darüber. Vielleicht findet ihr einen Kompromiss. Wenn nicht, musst du dir überlegen, ob du auf Dauer damit klar kommst.

Da hilft wohl nur miteinander reden und gemeinsam eine Lösung finden. Normalerweise hat man in einem so jungen Alter nicht urplötzlich keine Lust mehr auf Sex, wenn das vorher mal anders war. Ich kann verstehen, dass dich das belastet, genau das solltest du ihm auch verständlich machen.

Er kann nicht von dir erwarten, dass du wortlos jegliche Bedürfnisse hinten an stellst, nur weil er das nicht braucht.

Es gibt halt Männer, die hormonell nicht so ausgestattet sind, dass sie ständig Sex haben wollen. Offenbar hast du so einen erwischt. 

Was nicht in Ordnung ist, ist in meinen Augen, dass er selbstverständlich erwartet, dass du enthaltsam bist, obwohl dir das nicht so leicht fällt wie ihm. Ich finde, in gleicher Weise kannst du erwarten, dass er seine Unlust überwindet (einfach um dir entgegenzukommen). Wenn ihr beide an der Beziehung festhalten wollt, solltet ihr in Verhandlungen treten.

Die Aussage "Das ER es nicht braucht und IHM nicht wichtig ist" klingt etwas zu egoistisch. Wenn er es nicht braucht, soll er halt auf seinen Orgasmus verzichten und es dir machen.....Möglichkeiten (Mund, Dildo, Finger stehen ihm genug zur Verfügung). Sollte kein Kompromiss möglich sein, dann solltest du dich trennen. All die Liebe bringt dir nichts, denn auch im Bereich Sex muss es genau so stimmen. Glaub mit, früher oder später wenn sich die Möglichkeit ergibt, wirst du dich zum Sex mit einem Anderen verleiten lassen, denn der Druck wird immer größer.

Du solltest mit ihm darüber reden was du brauchst und wo deine Sehnsüchte liegen, versucht es doch einfach mal mit abwechslung  meistens liegt es einfach nur daran das es dieses eintönige rein raus ist ohne große abwechslung, sollte es sich dann immer noch nicht ändern solltest du für dich klar entscheiden was du möchtest. 

Sex gehört auch wenn es hier jetzt so viele gibt die das Gegenteil sagen zu einer gesunden intakten Beziehung, ohne Sex gehe ich nach einer Weile an die Decke und werde unausstehlich. 

Hai, Du musst für Dich entscheiden, was für Dich wichtiger ist. Das Menschliche, oder der Sex. Wenn Du mit zwei mal im Monat klar kommst, ist es ja gut. Wenn nicht, such für Dich eine Lösung. Auf alle Fälle, solltet Ihr darüber im Gespräch bleiben - reden ist immer gut.

Alles Gute, für Euch Beide

Dann wird die Beziehung, und das garantiere ich dir, irgendwann in die Brüche gehen.

Keine Ahnung wie man mit 19 keine Lust mehr auf Sex haben kann, aber du solltest besser mal mit ihm reden. Ein bis zweimal im Monat ist sehr wenig, vor allem für ein solch junges Paar. Auch die särkste Liebe hält nicht, wenn sexuelle Anspannungen da sind. Da eine offene Beziehung wegfällt, musst du das mit ihm klären oder ihn verlassen. Mehr wird da nicht übrig bleiben.

Mit 18 ist das Bonbon noch lange nicht gelutscht, da kann noch viel passieren. Selten halten Beziehungen ewig. Viele gehen nach wenigen Wochen in die Brüche, manche erst nach 50 Jahren. 

Ohne Kommunikation keine gute Beziehung,

Er sollte einmal zum Arzt oder zum Psychologen gehen.

Die Unlust kann körperlich und geistige Ursachen haben.

Dann solltes du dich auch einmal erkundigen ob es auch Eheberatung für nicht verheiratete gibt.

Lehnt er alles ab, bleibt dir nur eine Trennung. So schwer es dir fällt, es geht nicht anders.

Lieber ein ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende. 

Kommunikation ist in einer Beziehung enorm wichtig, also rede mit ihm darüber, sonst ändert es sie nicht.

Wippich 16.07.2017, 13:32

Sie hat doch schon mit Ihm geredet.

0

Mir scheint das du einfach in die "Friendzone" geraten bist.

Das ein 18 jähriger die Lust an Sex verliert, das ist wirklcih extrem unglaubwürdig. In dem Alter denken viele Jungs alle 2 Stunden an Sex.

Bei keinem Appetit kann es sein, dass das Essen nciht schmeckt, oder schon anderweitig gegessen worden ist.

Was ist mit einer offenen Beziehung.

Wenn man Sex und Liebe Trennen kann,geht das.

Nemora5 16.07.2017, 13:06

Wir können Sex und Liebe nicht trennen, ich verbinde Sex mit einer Beziehung und wie gesagt, ich möchte auch keinen anderen (Sex-)Partner haben... Das würde ihn verletzen und mich würde es ekeln...

0
Vavaaa 16.07.2017, 13:27

Sie hat doch geschrieben, dass das für sie nicht in Frage kommt.

0

Ich denke, eine Auszeit wird Euch guttun !

Für mich ist das ein Trennungsgrund.

Er braucht Es nicht. Ob Du es aber brauchst und willst, interessiert Ihn nicht?

Eine gut funktionierende Beziehung braucht Liebe und Sex.

Nemora5 16.07.2017, 14:24

Ich könnte mich deswegen einfach nicht trennen, er ist mir dann doch viel wichtiger als Sex... Aber ja, sehe ich wie du 🙁

0

Hast du mal versucht rauszukriegen,
warum es sich nach einem Jahr
geändert hat?

Nemora5 16.07.2017, 14:23

Natürlich. Wir haben oft gestritten... aber als ich noch schrecklich eifersüchtig war, da war er sexuell total andere, da kam viel mehr und er wollte auch. Seitdem ich das in den Griff bekommen habe streiten wir halt wegen anderen Dingen und der Sex ist halt um einiges weniger geworden. Aber das mit dem Streit versuche ich in den Griff zu bekommen und wir hatten auch eine Phase wo wir nicht gestritten haben und damals fand er auch "ein- bis zweimal im Monat" viel. Wenig ist für ihn also gar kein Sex oder einmal in zwei Monaten oder so...

0

Rede mit ihm so wie du es hier geschrieben hast :D

Nemora5 16.07.2017, 13:05

Habe ich schon. Er meinte halt, dass er es nicht braucht und es ihm unwichtig ist und dass er nicht weiß, was wir tun könnten. Zum Sex zwingen will ich ihn ja auch nicht.

0
itscosima 16.07.2017, 13:07
@Nemora5

Ja zwingen ist echt nicht gut. Ich würde erstmal warten (auch wenn es bestimmt schwer ist :D ) nach einer Zeit würde ich es wieder ansprechen

1
PM2017 16.07.2017, 13:14
@Nemora5

Er könnte dich ja auch verwöhnen und stimulieren ohne daß er selbst sexuell aktiv werden muß. Ist zwar nicht dasselbe aber sicher besser als gar nichts, vlt. wäre das ja ein Kompromiß für euch?

0
Nemora5 16.07.2017, 14:25

Ich habe es ja schon mehrmals angesprochen.. und wenn es tut, obwohl er keine Lust hat, dann ist es doch umso schlimmer..

0

Er braucht auch keine Partnerin eigentlich. Brauchst du ihn?

Was möchtest Du wissen?