Nur Dressur Reitabzeichen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das normale Reitabzeichen ist der Einstieg ins beides - in die Dressur und ins Springen. Du startest mit Leistungsklasse 6 und kannst diese im Laufe der Zeit steigern, in dem Du Dich durch Platzierungen und den Erwerb weiterer Reitabzeichen weiter-qualifizierst.

Das RA5-Reitabzeichen ist der Einstieg in LPO-Prüfungen - man hat dann Leistungsklasse 6 in Dressur und Springen und kann entsprechend ausgeschriebene A-Springen und A-Dressuren gehen. 

Die nächst höhere Leistungsklasse 5 bekommt man, wenn man man die Prüfung zum RA4 erfolgreich abgelegt hat und eine entsprechende Mindestnote von 6,0 im Springen oder in der Dressur nachweisen kann. Dieses Ergebnis lässt man sich dann anhand eines Richterprotokolls oder einer Rangierungsliste bestätigen. Man muss dann die Höhenstufung bei der FN beantragen und kann mit der Leistungsklasse 5 sowohl Dressur als auch Springen gehen.

Danach ändert sich die Leistungsklasse in der Regel nach den Platzierungen, die man erreicht. War man nur im Springen unterwegs, kann es durchaus sein, dass man irgendwann im Springen Leistungsklasse 3 hat - in der Dressur jedoch immer noch 5.

Schon das RA 5 kann allerdings auch als sogenanntes disziplinspezifisches Reitabzeichen absolviert werden, allerdings muss der Reiter im Besitz der RA 7 und 6 und mindestens 21 Jahre alt sein. Die RA 4 bis 1 kann jeder disziplinspezifisch ablegen. Für diesen Weg entscheiden sich in der Regel die Reiter, die nicht Springen möchten und nur Dressur gehen wollen. 

Das normale Reitabzeichen RA5 öffnet demnach dieTüre in beide Sparten der Reiterei und man entscheidet selber, was man draus macht.

ich hoffe, ich konnte helfen und habe mich verständlich ausgedrückt;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DanaCa
06.07.2016, 16:27

Super Vielen Dank <3 :)

0

Mittlerweile gibt es wohl schon das RAZ 5 auch Disziplin spezifisch. Um entsprechende Turniere zu reiten, wird das reichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hilaris
03.07.2016, 22:03

Disziplinienspezifisch kann man das aber leider erst ab 21 machen...

0

Zählt alles auch für die Dressur:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?