Nur die Pubertät Depressionen / Selbstverletzung?

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r DerShogun,

solltest du Suizidgedanken haben, dann möchte ich dich ermutigen, mit Vertrauenspersonen - wenn möglich - zu sprechen.

Oder mit der www.telefonseelsorge.de, die bietet auch Beratung über das Internet an, wenn du ungern telefonierst. (Es gibt auch für Jugendliche spezielle Hotlines: z. B. nummergegenkummer.de, junoma.de, u25-deutschland.de, youth-life-line.de etc.).

Herzliche Grüße

Eva vom gutefrage-Support

6 Antworten

Wissen Deine Eltern von Deinen Selbstverletzungen?

Dieses Verhalten hat nicht wirklich etwas mit der Pubertät zu tun,sondern mit einer psychischen Störung bzw. mit einer falsch erlernten Bewältigungsstrategie Deiner Probleme.

Viele Millionen anderer Jugendlicher sind auch in der Pubertät und verletzen sich nicht selbst.

Mach dies Deinen Eltern bitte deutlich!

Auf Tests im I-Net würde ich trotzdem nicht so furchtbar viel geben; es kommt ganz alleine drauf an wie DU dich fühlst und wie häufig du dich so fühlst.

Alles Liebe!

DerShogun 04.07.2017, 00:14

Nein, meine Eltern wissen es nicht.. Aber sie wissen von den Suizid gedanken..

0
SoulandMind 04.07.2017, 00:20
@DerShogun

Dachte ich mir fast-was hält Dich davon ab,Ihnen auch von deiner Selbstverletzung zu berichten,spätestens DANN sollten sie etwas Grundlegendes verstehen und Ihre Meinung entsprechend ändern......

0

Manchmal muss man es hart formulieren.. "Muss erst etwas passieren, dass es ein Notfall ist? Wollen wir das weiterlaufen lassen, bis ich mich vielleicht wirklich mal umbringe?" (Hört sich hart an, aber auf so viel Unverständnis reagiere ich gereizt. Und das man erst handeln will, wenn schon was passiert ist -.-)

Ich will dir zwar ebenfalls nichts einreden, aber ein Arztbesuch kann nicht schaden.

Du kannst auch zum Hausarzt gehen und die ersten Schritte mit ihm besprechen oder um seine Einschätzung bitten. Einen Hausarzt solltest du im Dorf haben ^^ Da kannst du selbst hin, du brauchst die Eltern nicht. Deine Eltern wollen sicherlich erstmal nicht glauben, dass ihr Kind so große Probleme hat. Gib ihnen Zeit, dann werden sie dir folgen.
War selbst beim Hausarzt und wurde von ihm dann zum Psychotherapeuten überwiesen.

Wie alt bist du denn?
Du brauchst nicht das "Go" von deinen Eltern. Du kannst auch auf eigene Faust handeln und zum Hausarzt gehen oder einen Psychotherapeuten für einen Ersttermin anrufen. Habe ich auch so gemacht.
Die ersten Termine sind nicht verpflichtend, du kannst es dir erstmal anschauen :) Kostet auch nichts, weil eine Therapie in der Regel die Krankenkasse übernimmt.

Eine Depression kann nur ein Facharzt diagnostizieren. Internettests sind Spielereien und haben keinerlei Aussagekraft. 

Geh also einfach mal zu eurem Hausarzt, der wird dir schon eine Überweisung schreiben, wenn er der Meinung ist, dass das notwendig ist.

DerShogun 04.07.2017, 00:32

Aber 17 Online Tests? Das ist schon merkwürdig...

0
putzfee1 04.07.2017, 00:34
@DerShogun

Egal wie viele. Die sind alle ähnlich aufgebaut, aber nicht aussagekräftig. Aussagekräftig ist allein die Diagnose des Facharztes.

Man kann sich solche Dinge übrigens auch einreden....

1

Hallo DerShogun,

du hast schon etwas ganz richtig gemacht und dich um dich gekümmert und was unternommen! Auch eine Pubertäre Depression ist ernst zunehmen falls das eine ist! Ich bin kein Arzt!

Wie wäre es wenn du zu deinem Kinder- oder Hausarzt gehst und das mit ihm besprichst?

Ich kann mir nicht vorstellen das dieser das nicht ernst nimmt und dir nicht einen Überweisungsschein zum Psychologen gibt!

Dann hast du etwas in der Hand um deine Eltern zu überzeugen!

Nimm es aber deinen Eltern bitte nicht übel das sind auch keine Ärzte!

Gute Besserung!:)

Sage es ihnen Einfach klar und deutlich. Veranschauliche es ihnen einfach wie schlimm es schon ist.. Auch wenn es nicht so schlimm wäre, soll es nocch schlimmer werden?

Kannst mir auch eine Nachricht schreiben. Helfe gerne weiter :)

LG Schneeflooocke

Was möchtest Du wissen?