Nur daheim rumsitzen?

12 Antworten

Hm, vielleicht bekommt dein man den Führerschein finanziert vom Amt, um seine Chancen zu verbessern? Dann käme er schon mal bissl raus und könnte Sinnvolles lernen...

Vielleicht planst du weniger voraus, sondern nimmst ihn kurzfristiger „an die Hand? So von wegen: Ich geh jetzt laufen, komm eben mit!“

Wenn man vorher arbeiten war, kann man auch etwas verlernt haben, was man aus Eigeninitiative in so viel Freizeit machen kann...

Auf dem Land oder in einem Dorf wohnen, arbeitslos zu sein und vor allem keinen Führerschein zu haben ist ein "no go"!

Irgendwas solltest ihr schleunigst ändern. Das einfachste wäre es den Führerschein zu machen, Arbeit suchen und ein einfaches Auto kaufen um mobil zu werden. Dann klappt es auch mit der Arbeit.

Woher ich das weiß: eigene Erfahrung

Wenn man keine Arbeit mehr hat, kann man auch leicht die Struktur im Alltag verlieren, da die Regelmäßigkeit fehlt. Man fühlt sich vielleicht auch nicht mehr gebraucht.

Rede doch ganz offen mal mit deinem Mann darüber und dass es dich stört. Frage ihn doch auch mal warum er nichts mehr machen möchte.

Mutter nennt mich faul, was tun?

Hey...

ich bin 14, 9. Klasse Gymnasium

Meine Mutter und meine Schwester nennen mich ständig faul...zum Beispiel heute. Es ist sonntag und von um 9 bis um 17 Uhr habe ich durchgängig Hausaufgaben gemacht und anschließend noch mein Zimmer aufgeräumt. Also 8 Stunden. Als ich dann runter bin, weil ich ja den ganzen tag drin war etc. Wurde ich von meiner Mutter und meiner Schwester wieder als Faul bezeichnet, weil ich im Haushalt nicht mithelfen würde. Dann hab ich gesagt, dass ich den ganzen Tag nur gearbeitet habe, aber das war ihnen anscheinend egal...meine Schwester hat in ihrem Leben sowieso nichts zustande gekriegt und ist vielleicht einmal in der Woche „Hausfrau“. Meine Mutter ist den ganzen Tag mit denn haushalt beschäftigt kommt aber nie wirklich weiter.

Man muss dazu sagen, dass ich Klassenbeste auf denn gymi bin und würde ja meinen, dass sich meine Mutter darüber freuen würde und das unterstützt, aber anscheinend bin ich doch einfach nur faul, wenn ich den ganzen Tag arbeite, weil es die Lehrer mal wieder übertreiben...

Um zum Punkt zu kommen: Ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll. Andere würden sich doch freuen, wenn man eine Tochter hat, die Klassenbeste ist, immer ihr Zimmer aufräumt etc. Aber selbst nach Stunden von Hausaufgaben (die meine Schwester nie gemacht hat) bin ich immer noch faul!!? und es ist ja nicht so, als würde ich nichts machen. Ich kümmere mich um unsere Katzen und um unseren Hund (Gassi gehen etc.) pass häufig auf das Kind meiner Schwester auf...ich weiß einfach nicht, was ich tun soll.

:(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?