Nur aus Neugier. Wie wird man ohnmächtig oder bewusstlos mit Absicht?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Durch schnelles ein- und ausatmen.

Dein Körper braucht einen konstanten Sauerstoff UND Kohlenstoffdioxid-Wert innerhalb der Lunge und dadurch im Körper.

Durch schnelles ein- und ausatmen wird die Konzentration verschoben und dein Körper reagiert mit Hyperventilieren darauf.

Beim Hyperventilieren gerät der Mensch selber durch Panik oft dazu, noch schneller zu atmen. Die Krönung ist die Bewusstlosigkeit.

Woher ich das weiß: ich habe es selbst erlebt.

Als ich Sport gemacht habe, hatte ich das Gefühl zu wenig Sauerstoff abzubekommen. Als Gegenreaktion habe ich schneller geatmet. Die Folge daraus war, dass ich angefangen habe zu hyperventilieren.

Ich kann es niemanden empfehlen, das ist kein Spaß.

Zuerst werden deine Hände und Füße taub, dann Arme und Beine. Schließlich verkrampfen sogut wie alle Sehnen im Körper, du kannst dich nicht mehr bewegen, deine Hände verkrampfen so stark, dass es aussieht als ob diese gleich sich selbst brechen. Du kriegst keine Luft mehr bzw. hast das Gefühl keine mehr zu kriegen. Der ganze Akt dauerte bei mir etwa 10 Minuten.

Wer es riskieren will, bitte: Die Schmerzen sind unvorstellbar.

Aber so kriegt man sich bewusstlos auf schnellem Wege.

Nebenbei als Tipp: Der Sauerstoffgehalt ist im Verhältnis zum Kohlenstoffdioxid zu groß. Falls es jemanden mal passieren sollte, eine Plastiktüte (A4 Blattgröße) zum ein- und ausatmen benutzen. Durch die Abnahme des Sauerstoffgehalts in der Plastiktüte nimmt der Kohlenstoffdioxidgehalt zu. Der Körper reguliert sein Haushalt wieder.

Gar nicht. Was soll der Unsinn?

mit 'nem holzhammer an die schlaefe hauen

teuto47 19.04.2014, 13:07

Aber richtig dann hat sie Ruhe.

0

Was möchtest Du wissen?