Nur an Muslime bei meinem Verein ist duschpflicht aber man darf ja nicht nackt vor anderen Männern frauen sein was soll ich tun?

13 Antworten

bei meinem Verein ist duschpflicht

Kein Verein darf einem derartige "Pflicht" auferlegen... es kann empfohlen werden.

Rechtlich ist das nicht haltbar, und es gibt die Möglichkeit mit dem Vorstand zu sprechen, oder dagegen zu klagen.

Es mag üblich sein, gemeinsam zu duschen, oder der Trainer meint vielleicht, es gehöre dazu und stärke das Gemeinschaftsgefühl....aber als verbindliche Pflicht darf es sowas nicht geben.

Natürlich eckt man an, wenn sich von dem ausschließt, was die Gruppe tut, und wird dann vielleicht seltsam behandelt.... erst recht, wenn man auf "Recht" pocht....

Manchmal ist es einfach schwierig, oder unmöglich die Erfordernisse der Religion mit denen Gebräuchen von Sportvereinen... ( oder anderen Dingen ) zu vereinbaren.

behruz:


Bei uns in der Fußballmannschaft muss auch jeder duschen, aber zum Glück behalten bei uns alle ihre Shorts an während des Duschens. Ansonsten wäre es für mich nicht in Frage gekommen bei meinem Verein zu spielen.

70

Duschen mit Badehose halte ich für unhygienische Ferkelei.

2

Such dir was aus

1. Erst nach allen anderen duschen
2. den Verein wechseln
3. beim Duschen einen Paravent o.ä. Blickschutz aufstellen
4. die Sinnhaftigkeit des eigenen Vorgehens ergründen. Es ist quasi unmöglich, zu jeder Zeit alle Gebote zu befolgen. Insbesondere in Situationen, die es so zur Entstehungszeit bzw. in der Ursprungsgesellschaft nicht gab.

Ich als Türke wurde als Kind auch so erzogen, dass man nicht vor Fremden nackt sein darf. Mit der eigenen geistigen Reife und Lebenserfahrung habe ich dann diese Erziehung überwunden und dusche heute im Sportstudio, beim Fussball und anderen Situationen, in denen man unter die Dusche springen muss, nackt. Ich habe kein Problem damit nackt gesehen zu werden. Es gibt auch Muslime, die Alkohol trinken, mal eine Bratwurst essen oder nicht täglich beten. Man kann seinen eigene Weg finden oder alles rigoros befolgen. Das ist deine Entscheidung und sollte auch von deinem Verein toleriert werden. Sprich deinen Trainer darauf an!

Ist es ein Straftatbestand, wenn ich im Rettungsdienst eine muslimische Frau nicht mit ins Krankenhaus nehme, weil ihr Mann das nicht wünscht?

Ich mache gerade meine Ausbildung zur Rettungssanitäterin, und gestern haben wir die legalen Grundlagen durchgenommen. Da kam die Sprache auf eine Situation, die so auch schon im Rettungsdienst vorgekommen ist:

Man wird mit einem Rettungsfahrzeug zu einem Haus gerufen, in dem ein muslimisches Ehepaar wohnt. Die Frau klagt über starke Schmerzen, ihr Mann verbietet uns als Rettungsdienstpersonal jedoch, uns ihr zu nähern. Die Frau macht jedoch den Willen erkenntlich, behandelt werden zu wollen.

Unser Lehrer hat uns jetzt gestern erklärt, dass wir uns trotzdem in keinem Fall der Frau nähern dürfen, weil ihr Mann hier das Sagen hat, und dass das auch jurisitisch belegt sei. Ergo, wenn der Mann nicht will, dass sie mitkommt, müssen wir das als ihre mutmaßliche Meinung akzeptieren. Jetzt frage ich mich aber, ob es nicht schlicht und ergreifend eine Straftat ist, wenn ein Mann seiner Frau gegen ihren erkennbaren Willen verbietet, mitzukommen? Ist das nicht Nötigung oder so etwas? Und machen wir uns als Rettungsdienstpersonal nicht mitschuldig (im juristischen Sinne), wenn wir so eine Situation einfach so hinnehmen und die Frau wegen unserem Nicht-Handeln stirbt? Sind wir nicht also verpflichtet, die Polizei in so einem Fall zu rufen?

Mir ist klar, dass diese Situation im Praxisfall anders gelöst werden kann und auch sollte, dass z.B. weibliche Mitarbeiterin die Patientin untersuchen, etc. Mich interessiert jetzt aber vor allem die konkrete Rechtslage, wie diese Situation im Extremfall gelöst werden muss.

EDIT: Kurze Klarstellung: Eigentlich ist es wurscht, aus welchem Grund auch immer der Mann es ihr verbietet. Mir geht es hier wirklich um Gesetze. Es ist und bleibt (zum Glück) ein Ausnahmefall, Arschlöcher gibt es halt überall. Situationsbezogene Tipps sind natürlich trotzdem willkommen :)

Bitte auch keine Angriffe an meinen Lehrer - er ist echt super, mich hat bloß die Aussage verwirrt und wollte deshalb Klarheit suchen. Er hat mir keine § genannt, meinte nur "das ist halt so", und war selbst mit der Situation unzufrieden.

...zur Frage

Warum wird es bei Frauen eher tolleriert wenn sie sich Nackt zeigen, als bei Männern?

...zur Frage

Muss mein kind unbedingt Schwimmen? (Muslime)

Hallo. Meine Tochter kommt jetzt in die 4. Und es kommt ja auch noch Schwimm Untericht. Ja also Wir sind Muslim ,s . Und die Frauen(Kinder) Dürfen nicht Schwimmen (Nackt) Also muss meine Tochter Schwimmen oder nicht ?

...zur Frage

Darf ich als muslimin "amen" sagen?

Ich bin Muslime und höre immer christen die sagen "amen". Wir sagen das auch und ich seh manchmal so bilder auf Facebook wo die schreiben "type amen" darf man das machen weil wir muslime auch amin sagen?

...zur Frage

Wie kann man sich sicher sein das der Koran nicht gefälscht ist?

Es gab doch eine Koran Verbrennung. Und der Kalif hat alle Korans verbrannt weil sie falsch waren. Es wurden außerdem.ganz andere Korans gefunden in Jemen Sanna.

...zur Frage

Warum geben Muslime die Hand nicht?

Also ich mein jetzt zu Begrüßung, da dürfen die Frauen den Männern nicht die Hand schütteln und umgekehrt auch nicht. Aber warum? Ich versteh das nicht.

Bitte nur ernstgemeinte antworten mit Erklärung. :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?