Nur 50% vom haus verkaufen

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

mein Rat, dein Vater soll sich einen Termin bei einem Rechtsanwalt ausmachen. Soweit mir bekannt sind Erst-Termine kostenlos. Am besten im Telefonat die Lage kurz schildern und den Anwalt fragen, ob Kostenfreiheit besteht. Besser absichern. von den 100% der gesamten Liegenschaft gehören deinem Vater und deiner Mutter, rechtlich gesehen, je 50%. Z.B. 50% der Küche, 50% von der WC-Muschel, 50% der Dachrinne einfach von allem 50% und beide haben das Nutzungsrecht der gesamten Liegenschaft in vollem Maße. Wenn dein Vater vor seiner Scheidung seine 50% verkaufen würde, kann deine Mutter wenn es ihr gefällt jederzeit ins Haus kommen und die Liegenschaft wie zuvor nutzen. Es wird sich in so einem Falle sicherlich kein Käufer finden. Eine klare Regelung des Besitztumes, ist erst bei der Scheidung möglich.

Alles Gute noch.

Er kann die Hälfte nicht verkaufen. Sie kann Ihre Zustimmung auch nicht ewig verweigern. Da muss er sich wohl einen Anwalt nehmen.

Natürlich kann Dein Vater seine 50 % verkaufen. Nächste Frage wäre aber - FINDET er jemanden, der sie ihm abkauft? Denn dann müßte sich der Käufer ja stets mit Deiner Mutter absprechen bezüglich Reparaturen etc. Außerdem könnte der Käufer nicht so ohne weiteres einziehen, denn auch das müßte er mit Deiner Mutter besprechen. Daher sollte es nicht so einfach sein, hier einen Käufer zu finden .........

Was möchtest Du wissen?