"Nur" 38Grad Fieber, trotzdem senken?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hi ZiesixD,bis 38,5 Grad kein e Fiebersenkend,da in diesem Bereich auch die Viren schlecht sich vermehren können.Die Abwehr kommt voll zur Geltung.Falls Immunprobleme  bestehen,ist eine medikamentöse Fiebersenkung zB mit Paracetamol,auch nasskalte Wickel bei nicht Vorliegen einer Herzkrankheit können Fieber ab 38,5 Grad gesenkt werden.Sekungen sollten langsam vorgenommen werden.Wichtig ist genug zu trinken.Cave:Schilddrüsenüberfunktion!Auch Lymphome wenn auch selten bei hohem Fieber beachten.Grippale Infekte sind bis 38,5 keine Indikation für eine med.Fiebersenkung.LG Sto

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest Dich eher ausruhen. Wenn Du einen nassen Lappen auf die Stirn legst oder um die Waden wickelst, dann bitte nicht kalt sondern lauwarm. Ansonsten wird Dir Dein Körper schon die Grenzen aufzeigen. Es ist häufig so, daß man mit erhöhter Temperatur reagiert, da würde ich mir keine großartigen Sorgen machen. Gute Besserung,

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde mit einer Fiebersenkung noch warten. Unter 38,5 sollte nie gesenkt werden, damit das Immunsystem die vermutlichen Viren bekämpfen kann. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst einen nassen, kalten Waschlappen auf deine Stirn oder auf die Beine machen und viel trinken. Sowas hat mir früher immer sehr gut geholfen.

Wenn die Temperatur nicht steigt, würde ich es an deiner Stelle so lassen und auf eine Besserung von selbst warten. :)

Antwort2701

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fieber sollte man eigentlich gar nicht senken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HannesRe
28.03.2016, 13:29

es gibt fälle, da ist es ratsam;)

0
Kommentar von sazicu
02.04.2016, 12:59

Deshalb eigentlich

0

Alter? 38° Fieber kann bei bestimmten Altersgruppen, und bestimmten Vorerkrankungen schon rel. hoch sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?