Nun kommt offenbar doch die 2 Klassen Gesellschaft- Lockerungen für Geimpfte, voller Lockdown für alle anderen. Schämt ihr euch jetzt gegenüber den Aluhüten?

Das Ergebnis basiert auf 12 Abstimmungen

Nein, egal! Selbst wenn die Recht hatten! 67%
Ja, hätte ich nie gedacht dass es so weit kommt... 33%

14 Antworten

Was nach wie vor gilt und gelten wird, ist, dass Menschen möglichst gut vor Ansteckung geschützt werden sollen. Das werden sie, indem andere Menschen Maßnahmen ergreifen, die möglichst gut verhindern, dass sie andere Menschen anstecken.

Bisher hatten wir bei diesen Maßnahmen vor allem Mittel wie die Reduzierung von Kontakten durch Schließungen, Abstände und das Tragen von Masken. Jetzt kommt immer öfter ein weiteres Mittel hinzu, mit dem man nicht nur andere, sondern auch sich selbst schützen kann - die Impfung. Und wenn man diese Maßnahme ergriffen hat, ist es irgendwo logisch, dass man manch andere Maßnahmen weglassen kann.

Die Impfung schützt wie auch alle anderen Maßnahmen nicht 100%ig davor, angesteckt zu werden oder jemanden anzustecken. Das liegt zum Beispiel daran, dass das Immunsystem des Körpers ja auf den Impfstoff reagieren und Abwehrkörper bilden muss, um beim Kontakt mit dem Virus eben diesen so schnell zu bekämpfen, dass dieser sich gar nicht erst im Körper ausbreiten und den Menschen krank machen kann. Wenn aber das Immunsystem bei einem Menschen eh schon schwächelt, zum Beispiel durch eine andere Erkrankung, dann kann es nicht genügend dieser Abwehrzellen bilden - wodurch der Schutz halt auch nicht oder nur teilweise besteht.

Die Studienlage zeigt, dass die Chance, sich trotz Impfung anzustecken und dann trotz Impfung andere anstecken zu können, spätestens 14 Tage nach der zweiten Dosis äußerst gering ist. Wesentlich geringer als beispielsweise ein falsch-negatives Ergebnis eines Schnelltests. Und genau deshalb ist es durchaus logisch, wenn Geimpfte beispielsweise dort, wo Ungeimpfte einen tagesaktuellen Schnelltest vorlegen müssen, ohne diesen Test auskommen dürfen. Eben weil bei ihnen die Wahrscheinlichkeit, andere anzustecken, geringer als bei denen ist, die ein negatives Testergebnis hatten. Und genau um so etwas geht es, also zum Beispiel um eine Entbindung von der Testpflicht, nicht mehr und nicht weniger.

Das kann jeder sehen wie er will. Es geht nicht um Privilegien oder Sonderrechte, sondern um die Aufhebung nicht mehr gerechtfertigter Grundrechtsbeschränkungen. Diese Auffassung setzt sich so langsam auch bei den Regierenden durch.

1. Die hatten nie recht

2. Sie waren eines der größten probleme

3. Hol dir deine Impfung und gut ist

4. Eine 2 klassengeselschaft ensteht nicht, weil sobald 80% geimpft sind, alle regeln aufgehoben werden

Doch hatten sie, mit vielen Dingen.

  • Dauerlockdown
  • Ausweitung der Befugnisse der Bundesregierung
  • Besondere Behandlung von Geimpften (kommt jetzt)
  • Impfdebakel
  • Lobbyismus
  • Aushöhlung des Grundrechts
1
@RealismusX

und nsch der Krise wird alles rückgängig gemacht 🤷‍♂️

0
Nein, egal! Selbst wenn die Recht hatten!

Wieso lautet die Frage ...wenn sie Recht hatten?

Hat irgend jemand, der das hier liest, überhaupt daran gezweifelt, dass es soweit kommen muss um die Wirtschaft, Tourismus usw. überhaupt wieder zum Laufen zu kriegen, dass es genau dazu kommt? Es ist allerdings m.E. vorgesehen, nicht nur die Geimpften sondern auch denen mit aktuellem negativen Test die gleichen Rechte einzuräumen. Damit wäre meines Erachtens richtig.

Ein gesunder Egoismus ist gut, aber nicht auf die Kosten der Gesundheit Dritter.

Man muss schon genau hinhören. Der Lockdown gilt weiter. Nur bei Gelegenheiten, bei denen man eigentlich einen Test benötigt, gibt es diesen Vorteil. Und das finde ich auch richtig.

Wenn die Geschäfte wieder dicht sind, sind sie es auch für Geimpfte.

gibt es diesen Vorteil

Das ist kein Vorteil, das sind Grundrechte die nur solange eingeschränkt werden dürfen wie sie verhältnismässig sind.

1
@Kometenstaub

Das kannst Du ruhig so sehen. Es tut nichts zur Sache, denn es geht um eine Rechtslage und die ist ziemilch eindeutig.

1

Exakt. Richtig lesen kann eben nicht jeder. Aber Gerüchte in die Welt setzen.

1

Was möchtest Du wissen?