Nun habe ich über 20 Jahre einen Garten mit Obstbäumen und meinem Gartennachbar fällt plötzlich ein, daß die Baummwurzeln zu ihm rüber wachsen wegen Fehlschnit?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wie stellt der ich das vor selbst wenn du die Äste entfernst wachsen da Wurzeln zu ihm rüber. Dem Baum ist das egal wenn auf der einen Seite keine Äste sind er macht trotzdem Wurzel, weil er ja sonst unstabil wird und umkippen würde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sepp333
08.03.2016, 17:38

Danke für die Auszeichnung

0

Die Wurzeln wachsen rundum, ziemlich gleichmäßig. Egal was du mit der Krone machst. Vereinzelt kannst du oder der Nachber Wurzeln entfernen (glatter und sauberer schnitt) dann nimmt er auch keinen Schaden. 

Aber keine Wurzeln ohne Kronenrüxkschnitt entfernen, da die Normal im Gleichgewicht stehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann ist er auch für das gießen mitverantwortlich, ist doch keine Frage, sonst schmälert er deinen Ertrag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schön und was ist die Frage?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nixawissa
28.02.2016, 10:47

Ja - weiterschreiben ging nicht mehr - Nachbar verlangt,das ich die Äste die zu ihm rüber zeigen abschneiden muß damit im Boden keine Ausläufer rüber wachsen! ( Spindelbaum Rubinola )

0

Was möchtest Du wissen?