Was kommt im Numerus klausus in der Schweiz vor?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Der Numerus Klausus ist eine Notenbegrenzung. Das heißt er kann in Medizin beispielsweise bei 1,2 liegen und wenn dein Notendurchschnitt schlechter ist, kommst du entweder nur mit viel Glück durch das Nachrückverfahren oder mit Wartesemestern rein. In Deutschland liegt der Nc in Medizin bei ca 1,0-1,3 aber wie hoch er in der Schweiz ist weiß ich nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Minafin 26.12.2015, 14:07

In der Schweiz ist der Notenschnitt egal, Hauptsache man hat die Matura bestanden. Die Medizinstudiumsplätze sind hierzulande aber auch begrenzt. Sie werden über eine Eignungsprüfung vergeben. Diejenigen, die an dieser Prüfung die besten Resultate erzielen, erhalten einen Studienplatz. In der Regel sind das etwa ein Viertel der Teilnehmer. 

0
Inmetsu 26.12.2015, 14:18

Danke, ich war mir unsicher ob dies nur in Österreich oder auch in der Schweiz so gehandhabt wird

1

Es gibt verschiedene Untertests. Hier findest du alle Untertests im Überblick: unifr.ch/ztd/ems/EMSaufbau.pdf  

Www davorsetzen. ;-)

Wenn du runterscrollst, findest du auch Beispielaufgaben.

Die Prüfung ist nicht ohne; zudem bist du wirklich den ganzen Tag dran und stehst auch unter Zeitdruck beim Lösen der Aufgaben.

Die einzelnen Untertests kann man aber recht gut trainieren und sich so auch recht stark verbessern. Das erfordert natürlich einen gewissen Ehrgeiz und Willen, weil man sich eben wirklich hinsetzen und immer wieder dieselben Aufgabentypen üben muss, damit man immer sicherer und besser wird beim Lösen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?