numerus clausus lehramt gymnasium. (Philosophie und religion)

6 Antworten

Du brauchst keinen NC, sondern einen Studienplatz. Bei zulassungs-beschränkten Studienangeboten kannst Du im Falle eines Bewerberüberschusses in ein Auswahlverfahren geraten, bei dem Deine Abiturnote eine Rolle spielt.

Das Wort NC hat es in seiner Karriere zu mindestens sieben, z.T. unsinnigen Bedeutungen gebracht. Deshalb sollte man seinen unvermittelten Gebrauch endlich verbieten.

Der amtlich vorgegebene NC ist in der Amtssprache die festgesetzte "begrenzte Zahl" an Studienplätzen für dieses Studienangebot an dieser Hochschule zu diesem Zeitpunkt. Das ist eine haushaltspolitische Maßnahme. Diese Zahl brauchst Du nicht, am Allerwenigsten für eine Studienplatzbewerbung. Das ganze Gerede von"vorgegebenen Notenanforderungen" ist ein Pulk von Ammenmärchen.

Sollte die Zahl der Bewerber den jeweils amtlich vorgegebenen NC übersteigen, genau dann wird ein Auswahlverfahren durchgeführt. Die bereitstehenden Studienplätze werden nach einer Notenrangliste und einer Wartezeitrangliste aufgefüllt. Der letzte erfogreiche Bewerber bildet jeweils die aktuelle Auswahlgrenze nach Note bzw.Wartezeit. Wenn das jeweilige Auszählergebnis vorhersehbar wäre, bräuchte man keine Auswahlverfahren durchzuführen.

Die Auszählergebnisse bzw. Grenzwerte der Vergangenheit bieten bestenfalls eine ganz grobe Orientierung der persönlichen Erfolgschance.

Das kann man pauschal nicht sagen. Der NC wird erst festgelegt, wenn die Menschen sich bereits beworben haben. Er sagt aus, welchen Schnitt die Person mit dem "schlechtesten" Abi hatte, die zugelassen wurde. Schlecht habe ich bewusst in Anführungszeichen gesetzt, da ein solcher Schnitt auch locker im 1er Bereich liegen kann.

Bevor du aber Angst bekommst: Ein solcher Schnitt variiert stark. Je nach Uni, Stadt, Bewerberanzahl etc..

Außerdem muss ein hoher NC in einem Semester nicht bedeuten, dass er im nächsten Semester den gleichen Wert erreicht. An unserer Uni ist es beispielsweise so, dass der NC im Wintersemester erfahrungsgemäß immer  deutlich höher ist. 

Zu deiner Fächerkombination: Überlege es dir bitte gut! Wie mein Vorredner schon sagte: damit wirst du keinen Job bekommen. 

LG

Du brauchst gar keinen NC, weil du keinen hast. Du hast deinen Abischnitt, der NC wird erst nach der Bewerbungsphase für das jeweilige Semester ermittelt. 

Philosophie und Religion haben wahrscheinlich überhaupt keinen NC oder einen, der nicht besonders hoch liegt. Die genauen Ergebnisse kannst du dir auf den meisten Uniwebseiten ansehen.

Darüber, ob du die Kombination so überhaupt studieren kannst, solltest du dich auch noch informieren. Genau so wie darüber, ob du Latein oder Griechischkenntnisse nachweisen musst. Teilweise muss man für Religion spätestens bis zum Master das Latinum (katholisch) oder das Graecum (evangelisch) haben und für Philosophie wird auch eines davon vorausgesetzt. Dazu informierst du dich aber am besten direkt bei der Uni, das kann sich je nach Bundesland nämlich sehr unterscheiden.

Ok Dankeschön. Ich kann's auch nachweisen und hab bald mein latinum (mit 4 halt) dann hat Mans aber.

0

Was möchtest Du wissen?