Numerus Clausus- Ausländerbeschränkung- Stipendium

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

In Ö ist das Studium i.A. leichter ("Alpendoktor"). Wenn du das willst, musst du eben dahin. Ansonsten war Soziologie in D kein N.c.-Fach. Aber die Univ. kann ein eigenes Aufnahmeverfahren haben. Wenn es überhaupt eine Ausländerbeschränkung gibt, dann bezieht sich eine Zahlenangabe auf den max. Wert. Stipendienmöglichkeiten gibt es viele. Bei der Homepage der Univ. Freiburg ist die Berechnung genau aufgeführt.

Amandera 04.02.2015, 23:23

"Alpendoktor" ? Ich wäre normal Österreicher, aber die Frage warum das Studium hier leichter ist, sei mir berechtigt?

0
Harald2000 04.02.2015, 23:24
@Amandera

War halt immer so. Die Doktorarbeiten in so manchem Fach glichen den Diplomarbeiten in D.

0
Amandera 04.02.2015, 23:29
@Harald2000

Naja aber das Studiumwesen wurde euweit angepasst. Aufgrund der Tatsache dass hier jeder Deutsche studiert glaub ich es aber mal.

0
Amandera 04.02.2015, 23:33
@Amandera

Und noch paar Fragen wenn ich darf:

Woraus setzt sich der Nc zusammen? Studien ohne Aufnahmeverfahren haben i R kein Nc? Warum bitte Ausländerqoten, muss das wirklich beschränkt werden?

Das BAfög wird hier auch Stipendium gennant, damit wird quasi jeder gefördert?

0
Harald2000 05.02.2015, 02:25
@Amandera

Ausländerquoten sind nicht überall üblich. Bafög kann jeder erhalten, der bedürftig ist. Der Nc wird fachspezifisch aus den dafür relevanten Noten errechnet (also Latein ganz wichtig bei Theologiestudium - aber ganz unwichtig bei Mathematik etc.)

0

Was möchtest Du wissen?