Nulstellen von Funktionen höheren Grades MIT Absolutglied berechnen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Kannst Du nicht substituieren, um die Funktion höheren Grades auf ein "lösbares Level" zu bringen, dann kommt man rechnerisch eigentlich nur mit einem Näherungsverfahren an die erste Nullstelle (üblicherweise probiert man es erst einmal durch raten, indem man jene ganzen Zahlen einsetzt, durch die das Absolutglied teilbar ist).

Hat man eine Nullstelle dann bleibt wohl nur sowas wie das Horner-Schema zum Lösen übrig, wenn Polynomdivision nicht mehr gelehrt wird (warum auch immer...).

Ob man mittlerweile in der Schule mit Näherungsverfahren arbeitet, weiß ich allerdings nicht. Ich denke, wenn man schon die Polynomdivision rausnimmt (heutzutage etwa für zu schwer eingestuft?!?), dann wäre die Einführung eines Näherungsverfahrens angebracht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lolligerhans
05.07.2017, 13:49

Fazit: mit Polynomdivision.

1

Wenn du nur ein x hast kannst du einfach umformen

Wenn du etwas hast wie x^4+x^2+6 oder x^9+x^3+17 kannst du mit der Substitution rechnen.

Andere Möglichkeiten kenne ich nicht. Dann müsstest du mit einem Taschenrechner rechnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Volens
03.07.2017, 22:55

Da gibt es noch das Horner-Schema.
Es ist aber ziemlich abstrakt, wenn auch ein schnelles Verfahren.

1

In welchem Land ist sie denn gestrichen worden?
Oder etwa in allen?
Gehört habe ich davon noch nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MeRoXas
03.07.2017, 23:10

In NRW stand sie soweit ich weiß seit  2015 nicht mehr auf dem Lehrplan, in den letzten NRW-Abiturklausuren war sie dann auch nicht mehr vertreten.

1
Kommentar von Tukan17
03.07.2017, 23:12

In BW zumindest. Über die anderen Bundesländer weiß ich nichts.

1
Kommentar von Jonas7531999
04.07.2017, 09:50

In Brandenburg ist die zumindest mal im Lehrplan

0

hier mal gucken?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?