Nullstellensatz und faktorisieren

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

0=- 1/4 x² - 1/2 x + 15/4

multipiziere mit -4

0= x² + 2x - 15

  1. Binnomische Formel wäre (a+b)²= a²+2ab+b². Wenn du a=x wählst, müsste b= 1 sein. Dann müsste es aber heiße x²+2x+1 = (x+1)². Kein Problem, quadratische Ergänzung hilft.

0= x² + 2x - 15= (x²+2x+1) -16 = (x+1)² -16

0= (x+1)² -16 wird dann 0, wenn 16= (x+1)²

Wurzel ziehen.

4= (x+1) oder 4=-(x+1)

x= 3 oder x=-5

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Allesaufsieg
21.08.2012, 18:47

Wieso denn mit -4 multiplizieren?

0

Um Nullstellen zu berechnen musst du für Y einfach ne 0 einsetzen? Oo

Oder ist das der Satz von Vieta? Habe diese Bezeichnung noch nie gehört :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

p-q-Formel sollte hier funktionieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Laolawelle01
20.08.2012, 22:53

pq-Formel berechnet doch die Extrema, nicht die Nullstellen, oder?

0
Kommentar von Ghstfckllah
20.08.2012, 22:54

ja denke auch y nullsetzen und nach pq-formel auflösen

0

Was möchtest Du wissen?