Nullstellen zurückrechnen?

5 Antworten

Funktion ist ja y = ax² + bx +c

Mit 2 Punkten (Nullstellen) bekommst du nicht den "Normalfall" der (Funktionssystem)Lösung mit den Variablen a, b und c. Du hast dann aber den x-Wert des Scheitelpunktes und kannst über die Scheitelpunktform gehen oder das Günstigste, das Linearprodukt der Nullstellen y = a(x-N1)(x-N2)


Das geht nicht ganz, weil du den Streckungsfaktor nicht kennst. 

Wenn es sich um Normalparabeln handelt, dann ist der Streckungsfaktor 1. Dann musst du nur die Linearfaktoren bilden und multiplizieren:

f(x) = (x-x₀₁)(x-x₀₂)

Beispiel N1(-1|0), N2(2|0)

f(x) = (x+1)(x-2)

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Mathematik

Ich glaub n kann das nicht berechnen, wir haben das nie gemacht. #Mathehaters

Was möchtest Du wissen?