Nullstellen und Vielfachheiten bei Funktionen ausrechnen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn du x einmal ausklammern kannst, hast du eine doppelte, wenn zweimal, dann eine dreifache usw. Nullstelle.

An einer doppelten Nullstelle ist f(x0) = 0, also das x-lose Glied (Konstante) = 0

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

am besten kann dir geholfen werden, wenn du ein Beispiel gibst; dann brauchen wir nicht zu raten, welches Problem du hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du setzt die Funktion einfach mit 0 gleich... Also das f(x) ist das die 0 und das x halt die Stelle, wo sie sich befindet;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lelchen186
30.10.2012, 16:30

hab aber leider noch ne funktion mit parameter, geht also nicht so leicht..

0

Was möchtest Du wissen?