Nullstellen der Funktion mit Rechenweg?

3 Antworten

  1. Rate eine Nullstelle
  2. Mach die Polynomdivision f(x):(x-"Nullstelle")
  3. Dann solltest du etwas in der Art ax^2+bx+c rausbekommen
  4. Dann ganz gewöhnlich Mitternachtsformel

Grüße

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Mathematik Studium

Du musst zuerst Polynomdivision machen.

Ist eigentlich ganz einfach, aber hier echt blöd zu erklären.

Schau dir einfach ein video dazu an, dann sollte es klar sein.

Okay und nachdem ich das gemacht habe welchen Schritt muss ich dann anwenden?

0
@Nina12neumann

Danach hast du ein quadratische Funktion. Diese dann einer mit der Mitternachtsformel lösen, dann hast du alle Nullstellen.

1
@Nina12neumann

Die Mitternachtsformel geht für a = 1 in die
pq-Formel über. Wenn du

ax^2+bx+c = 0

durch a teilst, kannst du die pq-Formel anwenden.
Die ist einfacher und leichter zu merken.

1

0 = 2x³ - 6x² - 30x - 22 | : 2

0= x³ - 3x² - 15x - 11

Erste Nullstelle erraten. Das ist - wenn ganzzahllig, ein Teiler des Absolutglieds.

N1 = -1

x² - 3x² - 15x - 11 : (x+1) = ???

ab jetzt kann Dir das hier helfen, da ist alles gut erklärt

https://www.matheretter.de/rechner/polynomdivision

danach pq-Formel oder quadratische Ergänzung

Was möchtest Du wissen?