Nullstellen der Funktion : -xhoch3 -4x

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Deine errechneten Nullstellen sind richtig. Es gibt jedoch eine einfachere Lösung. Sobald eine Funktion nur aus Summanden besteht, die x enthalten, bietet es sich immer an, x auszuklammern.

Hier: x³ - 4x = xx² - 4x = x(x² - 4) Jetzt muss nur noch einer der Faktoren Null werden. 1. ist ja x=0 eine Nullstelle, wenn x 0 wird 2. Sind x=2 sowie x=-2 Nullstellen (das sieht man ja, da x² im zweiten Faktor so immer 4 ergibt und folglich der Faktor 0 wird)

Edit: Habe das Minus vor dem x³ übersehen, sry Somit ist nur noch x=0 eine Nullstelle ; )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Msat312
29.01.2013, 20:24

also gibt es nur 1 einzige nullstelle und die ist x=0 ?

Wieso ist meine poly denn falsch :(

0

Du hast nicht die Nullstellen der Funktion f ( x ) = - x ^ 3 - 4 x angegeben, sondern die Koordinaten der Punkte, an denen die Funktion die x-Achse schneidet.

Mit dem Begriff Stelle bezeichnet man aber in aller Regel nur eine x-Koordinate, im Falle von Nullstellen eben die x-Koordinaten der von dir angegebenen Punkte.

Die Nullstellen sind also:

Sx1 = 2 , Sx2 = 0 , Sx3 = - 2

Dass die y-Koordinate jeweils Null ist, folgt schon aus dem Begriff Nullstellen.

EDIT: Hmmm, ich hab mich auch vertan. Die Funktin hat tatsächlich nur eine Nullstelle, nämlich x = 0

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Msat312
29.01.2013, 20:31

also hab ich die x achsenschnittpunkte richtig berechnet ?

und nullstellen ist was ganz anderes ?

0
Kommentar von Msat312
29.01.2013, 20:33

also ich brauche ersteinmal die x.-achsenschnittpunkte und die sind richtig errechnet ? also 2,0 und -2 ????

0
Kommentar von Msat312
29.01.2013, 20:33

also ich brauche ersteinmal die x.-achsenschnittpunkte und die sind richtig errechnet ? also 2,0 und -2 ????

0

Die Funktion f(x)= -x³-4x hat keine Nullstellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Msat312
29.01.2013, 20:21

Klar hat sie das, ich muss sie errechnen da ich daraus die Flächenberechnung mit der Integralrechnung machen muss, meine lehrerin gibt uns wohl kaum eine hausaufgabe wenn man die nicht erledigen kann da keine nullstellen vorhanden sind.

0
Kommentar von Nachtfahrer
29.01.2013, 20:21

Fehlversuch

0
Kommentar von Schokokeks271
29.01.2013, 20:21

Außer bei x=0 natürlich (sorry. Dachte, dass hätte ich dazu geschrieben)

0
Kommentar von JotEs
29.01.2013, 20:21

Nun, die Nullstelle x = 0 sieht man doch sofort ohne überhaupt rechnen zu müssen ...

0
Kommentar von Pynero
29.01.2013, 22:21

sicher?

f(x) = x(-x²-4)

und selbst jetzt sind es 3 im Bereich der C

0

Was möchtest Du wissen?