Nullstellen berechnen und die Schnittpunkte mit der x achse angeben?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo, bei Funktionen dritten grades gehst du wie folgt vor:

Zunächst kannst du die Funktion mit "+ 0x" ergänzen.

Der allgemeine ansatz ist, dass du die funktion gleich null setzt.

Nun zu den schritten:

1.) Durch probieren die erste nullstelle finden

2.) Polynomdivision durchführen

3.) p-q- formel, um die zweite und dritte mögliche nullstelle zu finden

Hoffe ich konnte dir helfen :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

setze f(x)=0 und stelle nach x um, dann hast du die Nullstelle(n)

rechnen musst du selber ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Hadefresse 22.02.2016, 15:25

Das weiß ich ja nur ich verstehe nicht wie ich das berechnen soll

0
AmateurGamer86 22.02.2016, 15:25

PS. wirst wahrscheinlich die Polynomdivision brauchen ;-)

0

Was möchtest Du wissen?