Nullstellen berechen im taschenrechner :/

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Dazu braucht man keinen Taschenrechner. Die Lösung x=0 sieht man schon durch hingucken.
x^2 ausklammern, der Rest ist Kinderkram, siehe Antwort von Geograph.

Was hast du denn für einen Taschenrechner? Mit nem GTR müsste das eigentlich kein Problem sein.

Ich hab zum Beispiel den Ti-84 Plus und da muss man einfach die Funktion im y=-Fenster eingeben und sich den Graphen dann zeichnen lassen. Mit "Calculate" und "Zero" bekommt man dann die Nullstellen angezeigt :)

ich habe ein casio Taschenrechner und bei mir kommt das nicht raus seit einer halben stunde sitze ich schon dran -.- haha

0

Erst denken, dann rechnen!

0,038x² - 0,004x³ = x² * (0,038 - 0,004x)

Ein Produkt ist dann gleich Null, wenn einer der Faktoren Null ist

x² = 0, d.h. x = 0

(0,038 - 0,004x) = 0
x = 0,038 / 0,004 = 9,5

9,5 und 0 kommen bei mir raus

bei mir kommt das nicht raus wie hast du das gemacht :/ ?

0
@SelinaPetersen

ich hab einen ti n-spire CAS

da gibt es die solve funktion bei der man die funktion eingibt, 0 setzt und dann nach x auflöst.

0

Was möchtest Du wissen?