Nullstellen ablesen und durch Rechnung überprüfen?

4 Antworten

Du sollst -3,5 (am besten mit Klammern) in die Gleichung auf der rechten Seite einsetzen und prüfen, ob wirklich 0 heraus kommt.

-12,25=14x^2

-12,25/14=x^2

Wurzel(-12,25/14)=x

Du musst nur y=0 setzen und die Gleichung nach x auflösen.

y = x² ∙ 2x  + 7 ∙ 12,25 hat die Nullstelle x = - 3,5

können wendepunkte auch extremwerte sein?

hallihallo. und zwar geht es mir um folgendes: bilde ich die 2. ableitung einer fkt. und suche die nullstellen, also die wendepunkte von dieser, dann klammere ich gerne aus um sie einfach ablesen zu können. dann ist aber oft auch 0 ein wendepunkt, der auch schon nullstelle und extremwert war. stimmt das dann so?

...zur Frage

Wie kann man die komplexen Nullstellen des Polynoms?

Hey ,

kann jemand mir dabei helfen ?

X3 + X2 + 7X + 7.

danke

...zur Frage

Anhand der Extrem - und Nullstellen den Funktionsgrad erkennen?

Ich sehe immer wieder den Aufgabentyp dass ich an einem Funktionsgraphen ablesen soll welchen Grad die Funktion hat oder dass ich an einer Funktion erkennen soll wie viele Extrem - oder Nullstellen die hat. Wie kann ich das dann erkennen? Schonmal danke für eure Hilfe :)

...zur Frage

Wo kann man die Nullstellen bei Parabel ablesen?

...zur Frage

Funktion höheren Grades: Reelle Nullstellen finden und die Produktdarstellung angeben?

Hey Leute, folgendes Problem:

geg: f(x) = 7x^3 - 2x^2 + 7x -2

Aufgabe: Finde alle reellen Nullstellen und gib die Produktdarstellung an.

Mein bisheriger Gedankengang: Nullstelle raten und dann das Hornerschema durchführen, um die Nullstellen zu finden. Leider hab ich durch probieren keine Nullstelle finden können. Und wie ich die Funktion von der Normalform in die Produktform bringe, weiß ich leider gar nicht.

Für detaillierte Antworten wäre ich sehr dankbar!

...zur Frage

Die Anzahl der Nullstellen von f(x) in Abhängigkeit von k?

Hallo ihr lieben :) Ich sitz gerade vor meiner Mathe Hausaufgabe und bin echt am verzweifeln. Gegeben ist die Funktion f(x)=kx^2+2x+k Die Aufgabe ist es, die Anzahl der Nullstellen in Abhängigkeit von k zu berechnen.

Mein Ansatz ist soweit, dass bei k=0, es schon mal eine Nullstelle gibt, nämlich bei 0. Bei k "nicht-gleich" 0 stehe weiß ich allerdings nicht mehr weiter :D

(vielleicht noch mal unser Beispiel das wir in der Schule behandellt hatten, um meine Frage besser zu verstehen. Da hatten wir die Funktion f(x)=x^2+ax das Ganze haben dir dann zu f(x)=x*(x+a) umgeformt. Nun sollten wir auch hier die Nullstellen in Abhängigkeit von a bestimmen. Bei a=0 gab es wieder eine Nullstelle, nämlich bei (0|0) Bei a "nicht-gleich" 0 gab es zwei Nullstellen, einmal x=0 und dann noch bei x=-a (das konnte man eben schön aus der umgeformten Formel ablesen. Aber bei unserer Hausaufgabe verstehe ich das ganze nicht mehr....)

Ich würde mich sehr freuen wenn mir jemand helfen könnte :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?