Nulldiät, ist das schlecht?

...komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Nulldiät ist so ziemlich die schädlichste Diät für den Körper! Es kommt unweigerlich zu Mangelerscheinungen und nach Beendigung zum Jojoeffekt.

Versuch es besser mit gesunder, ausgewogener Ernährung mit Energiedefizit, aber die Energiezufuhr nicht unter dem Grundumsatz, und ganz viel Bewegung bzw. Sport.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wirklich NULL ist schädlich. Aber setzt dich mal mit den Theorien von Bernhard Ludwig auseinander. Der hat das Buch "Morgen darf ich essen was ich will" geschrieben. Darin beschreibt er das alternierende Fasten.

Das ist sicher kein Ernährungskonzept für jeden. Und ich würde es auch nicht blind einfach so empfehlen. Man muss sich schon genau mit dem Thema auseinandersetzten und jetzt nicht einfach anfangen nur jeden zweiten Tag etwas zu essen.

Aber es kann dir auf keinen Fall schaden, dir mehr Informationen zu holen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Falls das Gewicht aus deiner ersten Frage stimmt solltest du auf keinen Fall abnehmen. Erst recht nicht mit einer Nulldiät. Einen definierten Bauch bekommt du davon nicht. Du nimmst genauso Muskelmasse ab und dann kommt das Bauchfett noch mehr zur Geltung. Bitte schlag dir den Gedanken aus dem Kopf bei deinem Gewicht abnehmen zu müssen. Den definierten Bauch bekommst du nur mit Sport

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Eine Nulldiät ist die Potenzierung von Unsinnigkeit weil sie ungesund ist und nachhaltig zu mehr Gewicht führt. Eine Ernährungsumstellung macht nur Sinn, wenn sie dauerhaft angelegt ist, sonst fehlt die Nachhaltigkeit. Temporäre Veränderungen führen über Jo-Jo nachhaltig zu mehr Gewicht. 

Was immer man macht - es muss automatisiert werden können. 

Für immer also und das geht eh nicht. Einen dauerhaften Erfolg hast Du nur mit dem richtigen und auch effektiv gemachten Sport bei wenn dann nachhaltig umgestellter Ernährung.

Schlanker werden ist leicht – schlanker bleiben aber schwer. Und funktioniert nur mit einem auf Nachhaltigkeit ausgelegten System.

Alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Welche Diät ist die beste von allen

14 Jahre   168 cm groß   Gewicht 53kg

Jede Diät, die Du nicht ! machst, denn Dein Körper befindet sich im Wachstum und Du hast Normalgewicht ( unteres Drittel ) .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Hirn registriert eine Hungersnot und versucht Fett für so harte Zeiten an zu legen, So bald er wieder Nahrung bekommt legt er ein Lager an.

Ich halte von keiner Diät viel und schon gar nicht von solchen die schnellen Gewichtsverlust auf ihr Etikett schreiben.

Bewegung, gesunde Ernährung und viel Schlaf sind da bewährter, müssen allerdings zur Routine und somit Alltag werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt auch unterschiedliche Formen der Nulldiät, vor allem hinsichtlich der Dauer. Problem bei jeder Nulldiät, die Leistungsfähigkeit geht sehr schnell zurück, darum ist das nichts für den Alltag.

Die extreme Form ist Wasserfasten, macht ein Bekannter von mir regelmäßig etwa einmal im Jahr. Hat bei ihm, unter ärztlicher Kontrolle, zu sehr viel positiver Veränderung geführt. Gewichtsverlust, Rückgang von Bluthochdruck und Verbesserung des allgemeinen Wohlbefindens und kein kurzfristiger JoJo-Effekt. Aber das Fasten muss die Hölle gewesen sein. 28!!! Tage lang. Aber er ist, nach Jahren, jetzt immer noch beim Idealgewicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Nulldiät hältst du gar nicht durch. Du wirst nämlich schon nach wenigen Tagen Mangelerscheinungen erleiden, die zu Freßattacken führen. Nach der Diät nimmst du aufgrund des Jojo-Effektes genauso schnell wieder zu und wiegst dann vermutlich mehr, als vorher.

Solche Diäten sind schlichtweg Unfug.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das istso ziemlich das schädlichste für den  Körper was man machen kann. Wenn dann eine ausgewogene , gesunde Ernährung , Bewegung und es langsam angehen.  Schnell abnehmen ist nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie ist wirksam. Aber sie ist ungesund und nach der Diät kommt man unweigerlich in den JoJo Effekt. Und man mehr zu, als man vorher abgenommen hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Nulldiät darfst Du nur unter ärztlicher Kontrolle durchführen, denn sie führt über kurz oder lang zu einem Nierenversagen. Der Schaden ist meines Wissens irreversibel, und vor allem im akuten Stadium auch lebensbedrohlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kurzzeitig wirksam. Dann hörst du auf abzunehmen und sobald du wieder anfängst wiegst du mehr als vorher. Dazu kann es zu Mangelerscheinungen kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe mal eine Null-Diät gemacht (3 Wochen), dies allerdings in einer Klinik unter ärztlicher Aufsicht und wurde für diesen Zeitraum krank geschrieben und nach eine Woche danach.

Wir haben in dieser Zeit täglich eine Spritze bekommen, damit es keine Mangelerscheinungen gibt. Es ist schwer, aber ich habe es geschafft.

Ich habe in dieser Zeit 23 Pfund abgenommen und dies zu Hause auch lange gehalten. Man muss sich schon sehr halten und wenig essen, um nicht zuzunehmen.

Zugenommen habe ich erst wieder, als ich mit dem rauchen aufgehört habe.

Zu Hause würde ich das auf keinen Fall machen und schon gar nicht, wenn man zur Arbeit/ in die Schule usw. gehen muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei so einer radikalen Diät kann man eine fettschürze kriegen. Ausserdem ist dein Körper gestresst und du bist dann nicht in der Lage körperlich oder geistig zu arbeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was sagt man denn von der Nulldiät?

Ich verrate es dir. Seit vielen Jahren lehnen Ärzte selbst bei hoch adipösen Menschen Nulldiäten ab, weil sie schlicht schädlich und nicht zielführend sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?