NULL-Kalorien -Cola , schlecht fürs abnehmen?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

beim abnehmen und überhaupt sollte man aus der sicht des körpers sehen und sich fragen was gut für den körper ist dann würde sich schnell herausstellen das cola und softdrinks für die ernährung bedenklich sind alles was schmeckt ist bestimmt nicht die beste wahl weil unsere körper viel besser mit wasser und getreide klarkommen als mit fertiggerichten und zuckerhaltigen getränken

dazu viel bewegung an frischer luft und ausreichend schlaf

allerdings wird eine gesunde lebensweise auch beschränkt lebenswert sein weil es durch die gesunde lebensweise viele einschränkungen geben wird wie früh schlafen gehen, früh aufstehen, regelmäßiges essen und bewegung an frischer luft da ist man schnell allein mit der lebensweise

  • Süße Getränke und Speisen signalisieren dem Körper, dass es gleich Nährstoffe gibt und der Körper bereitet dann seinen Stoffwechsel auf Verdauung und Zuckeraufnahme vor. Dann aber kommen gar keine Nährstoffe und die Süßstoffe haben den Körper getäuscht.
  • Dies kann zu mehr Appetit und Hungergefühlen führen und daher kontrolliertes Essen und Abnehmen sogar erschweren statt vereinfachen. Seltsamerweise passiert das aber nicht bei allen Menschen, also scheint da auch viel Psychologie beteiligt zu sein. Wenn Du selbst damit zurechtkommst und es Dir beim Abnehmen hilft, dann ist das in Ordnung. Wenn Du aber mal darauf achtest und dann auch feststellst, dass Du nach süßstoffhaltigen Getränken eher mehr Appetit hast und das Hungern Dir eher schwerer fällt, dann wäre es sinnvoll, auf solche Getränke zu verzichten.
  • Generell ist es immer gut, viel zu trinken. Mineralwasser ist besonders empfehlenswert, aber Hauptsache kalorienarm trinken. Wenn für Dich die süßstoffhaltigen Getränke das Trinken größerer Mengen erleichtern, ist das in Ordnung.

Ich würde dir von jeglichen Diätprodukten abraten - es ist nachgewiesen, dass Süßstoffe den Appetit anregen und du dadurch auf Dauer mehr isst! Besser wäre es auf Wasser umzusteigen und nur gelegentlich süße Getränke zu sich zu nehmen. Generell auf gesunde Lebensmittel (keine Lightprodukte) achten, dann nimmt man auch auf Dauer ab!

Das Problem bei Diäten ist, dass viele alles komplett reduzieren und so viel weniger Kalorien zu sich nehmen als der Körper benötigt. Komplett auf Zucker etc. zu verzichten ist nicht richtig. Der (gesunde) Körper braucht Zucker und er wird ihn auch verlangen. Das sind dann die berühmten Heißhungerattacken, wo die Frauen sich gerne mal 'ne komplette Tafel Schokolade reinpfeifen.

Zu wenig Kalorien zu sich zu nehmen ist genauso falsch wie zu viel. Eine ausgewogene gesunde Ernährung ist die Lösung. Und zu dieser ausgewogenen Ernährung können light oder zero Produkte begleitend konsumiert werden, anstelle von zuckerlastigen Getränken um eben nicht zu viele Kalorien zu sich zu nehmen.

Das Problem bei kalorienfreien Produkten ist nämlich, sie machen zwar nicht dick, aber auch nicht satt. Das heißt, dass der Körper keine Energie zugeführt bekommt uns sich diese woanders her holt. Und da man ja in diesen Fällen bereits getrunken hat, holt man sich diese Energie oft durch außerplanmäßiger zusätzlicher Nahrung (ein Snack zwischendurch), die ein vielfaches an Kalorien hat als hätte man ein zuckerhaltiges Getränk getrunken.

PS: Und die ganzen Märchen und Mythen die Süßstoffe betreffen, wie sich auch hier schon wieder breitgetreten werden sind, allesamt schon lange widerlegt worden. Alle bisher durchgeführten seriösen Studien kommen zu demselben Ergebnis, dass Süßstoffe sicher sind.

Null kalorien Cola hat zwar keine Kalorien aber verdammt viel chemie drinnen

Versuchs mit Wasser und Smoothies:)

Meine Meinung dazu: in Maßen ist das überhaupt kein Problem. Jeden Tag literweise Lightprodukte zu trinken ist sicherlich nicht gut, allein schon weil diese meist übertrieben süß schmecken und einem das Gefühl für echte Lebensmittel kaputt machen. Ich persönlich trinke aber wenn es ein softdrink sein soll auch immer die lightvariante, also beim essen gehen oder so, weil ich es gar nicht einsehe, mir mit einem Glas Cola so viel Kalorien reinzuziehen, wie in manchem kompletten Gericht drin ist. Das mit dem insulinausstoss ist übrigens sehr umstritten, viele Experten lehnen diese These komplett ab. Insulin wird eben durch Glukose ausgeschüttet und nicht durch zuckeraustauschstoffe. Musst mal bissl googlen.

An sich richtig, nur die Behauptung, dass in einer Cola so viele Kalorien drin sind wie in einem kompletten Gericht ist ziemlich übertrieben.

Eine Banane (110g) hat z.B. etwa das doppelte an Kalorien und Zucker als Cola (100ml). Und ein Schnitzel (100g) das Vierfache (kcal). Dann noch 100g Kartoffeln dazu (das Doppelte), ein Bisschen Gemüse und Soße.

Entscheidend ist nur, dann man dann nach Möglichkeit nicht noch DAZU normale Cola trinkt! Oder man trinkt die Cola und lässt eine Beilage oder das Schnitzel weg.

1
@Cokedose

Kommt natürlich auf die Menge an, nen halben Liter Cola hat man schnell mal getrunken ;)

1
@LilApple88

Eben, es kommt immer aur die Menge an.

PS: Bei Banane sollte auch 100g stehen (vertippt).

0

Wegen dem Zucker etc. Cola ist und bleibt Zuckerwasser. Bleib lieber bei normalen Mineral- oder stillem Wasser.

angeblich is ja kein zucker drinne in diesen diät-colas ?

0

das ist Falsch .. Diätcola enthält kein Zucker ...

1

Null Kalorien Cola hat statt Zucker Süßungsmittel.

Süßungsmittel verursacht Hunger wegen dem Insulinspiegel. Daher machen Diätprodukte dick, weil du mehr isst.

Ich würde dir einfach Wasser empfehlen ohne Zusatz. Ganz normales Wasser, Medium, Still, oder viel Kohlensäure.

Wenn du das mal wirklich 1 Woche trinkst, wirst du merken, dass sich deine Geschmackswahrnehmung ändert.

weil dort Zuckerersatzstoffe drin sind, welche dem Körper Zucker vorgaukeln. Dadurch wird Insulin ausgeschüttet, welches aber dann keinen Zucker vorfindet ... Insulin im Körker ohne Job = Körper will unbedingt Zucker, da Insulin was zu tun haben will = Süßkramfressatacken = schlecht :o)

achso verstehe, okay. das ist zum glück bei mir nicht. bin in woche 3 meiner diät und hatte keine Heißhungerattacken auf Süßes, trotz diätcola :)

0
@suessemaus33333

dann führst du den Zucker anders zu .. kommt halt auf die Diät an :o) ... vermeidest du Zucker komplett und trinkst Light/Zero oder sonst was, kommen die Attacken automatisch ...kannste nicht verhindern

0

Kann man so pauschal nicht sagen.

0

Sehr umstrittene These und macht aus biochemischer Sicht auch keinen Sinn. Insulin wird durch Glukose ausgeschüttet, nicht durch Zuckeraustauschstoffe.

0

Süßstoffe haben keinen Einfluss auf die Insulinausschüttung bzw. den Blutzuckerspiegel. Diese Behauptung wurde schon mehrfach widerlegt.

1

Da sind Zuckerstoffe drin. ;)

PS: Falls es ein Light ist dann ist es schädlich. :((

ne kein light. sonder "null-kalorien-cola" (von coca cola)

0

sag mal, ließt du richtig?? Es geht um Light Coke ... sonst hätte sie wohl nicht** null** Kalorien ... seufz

1

Was möchtest Du wissen?