Nürnberger Prozesse leicht erklärt?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du findest viele Seiten über das Thema im Internet. Lies dich dort ein. Dann lernst du viel und bist bestens auf die morgige Klassenarbeit vorbereitet. Wenn dir jemand ein paar Sätze schreibt, reicht das nicht.

So habe ich das für Eigungsteste gelernt:

1.4. Die Nürnberger Prozesse 1945 - 1949

Ziel des Prozesses war es, die noch lebenden Hauptkriegs-
verbrecher der nationalsozialistischen Führungsspitze vor einem internationalen Militärtribunal anzuklagen und zu bestrafen.

Die Bestrafung sollte nach einem rechtsstaatlichen Prozess erfolgen.

- Verbrechen gegen den Frieden

- Verbrechen gegen die Menschlichkeit

- Kriegsverbrechen

- Es gab 12 Nachfolgeprozesse 1946 - 1949, hier wurden weitere  Verbrechen verhandelt

Es gab noch einen weiteren Anklagepunkt: Verschwörung.

0

Es gibt endlos viele Plattformen, die dir die Nürnberger Gesetze anschaulich und extrem einfach verständlich erklären. Hast du dich denn überhaupt schon darum bemüht?

Ich habe mich verschrieben. Ich meine eigentlich die Nürnberger Prozesse und ja ich habe versucht mich durchzulesen aber das ist mir viel zu kompliziert, da wir das nicht im Unterricht hatten, ich das aber trotzdem können muss

0
  • 1945–1946: Hauptkriegsverbrecherprozess vor dem Internationalen Militärgerichtshof
  • Ankläger: USA, Großbritannien, Frankreich, UdSSR
  • Angeklagte zu Prozessbeginn: 22 Vertreter des NS-Regimes
  • Anklagepunkte: 1. Verschwörung, 2. Verbrechen gegen den Frieden, 3. Kriegsverbrechen, 4. Verbrechen gegen die Menschlichkeit
  • Urteile: 12 x Tod durch den Strang (vollstreckt: 10, da Bormann unauffindbar blieb und Göring sich selbst getötet hatte), 3 x lebenslange Haftstrafen, 4 x langjährige Haftstrafen, 3 x Freispruch
  • 1946–1949: zwölf Nachfolgeprozesse vor US-Militärgerichten gegen einzelne Personengruppen wie Ärzte, Juristen, SS-Angehörige, Industrielle und Militärs
Die Angeklagten (Quelle: Bundesarchiv, Bild 183-V01057-3 / CC-BY-SA 3.0; bearb.) - (Schule, Geschichte, Klassenarbeit)

Was möchtest Du wissen?