Nüchtern sein?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

  • Grundsätzlich wird bei einer morgentlichen Blutentnahme gefordert, dass der Patient nüchtern ist.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eigentlich muss man beim Blutabnehmen immer nüchtern sein. Zur Sicherheit würde ich lieber mal nichts essen und trinken. Wasser geht allerdings.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

bei einer Blutentnahme ist es immer besser nüchtern zu sein.

Wenn du schon Tabletten für die Schilddrüse einnimmst, dann solltest du deine Tablette erst nach der Blutentnahme einnehmen. Eine 1/2 Stunde nach der Tabletteneinnahme darfst du früstücken.

Und am Vortag keinerlei Vitamine einnehmen, die können nämlich die Ergebnisse fälschen.

Emmy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde generell bei allen Werten die mir abgenommen werden nüchtern sein, das ist in allen Fällen dann zu 100% ein klares Ergebnis.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei den beiden Werten, falls wirklich nur diese untersucht werden, musst du nicht nüchtern sein. War ich noch nie.
Liebe Grüße. ☺

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, ohne essen und trinken, die merken das sonst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beim Blut abnehmen meines Wissens nach immer. Schaden tut es auf jeden Fall nicht ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bei blutabnahme sollte man meist immer nüchtern sein. egal auf was untersucht wird

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei einer Blutabnahme musst du immer nüchtern seiner!!! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xnihc
29.05.2016, 21:00

Nicht immer. Kommt auf die entnommenen blutwerte an.

0

Was möchtest Du wissen?