Nudeln konservieren

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich weiß ja nicht, wo Du wohnst. aber wenn Dich sowas interessiert: Die Nudelfabrik in Riesa bietet Betriebsbesichtigungen an in Verbindung mit einem Brunch oder leckerem Nudelbuffett. Da kann man sich die Produktion ansehen, ein Nudelmuseum gibts dort auch und ein Kontor zum Einkaufen. Das ist alles sehr interessant und ein Wochenendausflug allemal wert. Vorher online oder per Telefon anmelden.

Nein komm aus Österreich. Hab wegen meiner Lehrabschlussprüfung gefragt ;)

0

Danke für den Tipp!!!! Das ist eine wirklich gute Idee.

0

Nudelteig wird aus Mehl bzw. Grieß (beides gemahlendes Getreide) und Wasser hergestellt. Nachdem daraus Nudeln geformt sind, werden sie getrocknet. Dadurch hat man dann wieder das Mehl oder Grieß, nur eben als Nudel geformt. Manchmal kommen noch Eigelbe in den Nudelteig, damit er besser schmeckt, aber da reicht Trocknen trotzdem zum Haltbarmachen aus.

Unter "Schutzatmosphäre" werden die verpackt, also eigntlich mit stickstoff, und dann können sie nicht oxidieren bzw schimmeln (was ja eigentlich auch noch Feuchtigkeit braucht)

oder einfach tonnenweise Antioxidationsmittel reinkippen

Ergänzt: Richtig trockene Nahrungsmittel halten sich sehr lange, weil Mikroorganismen Wasser zum Leben brauchen.

Was möchtest Du wissen?