Nudeln färben Frage

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Rot erhalten Sie, indem Sie den Saft der Roten Beete verwenden. Sie kochen also die Rote Beete. Den so entstandenen Saft nehmen Sie zum Färben. Aber seien Sie nicht enttäuscht, wenn es nicht ein besonders dunkles Rot wird.

Wenn Sie Zwiebelschalen auskochen, können Sie den gelben Saft zum Färben verwenden.

Wenn Sie Spinat kochen, erhalten Sie eine Flüssigkeit, mit welcher Sie dann Grün färben können.

Heidelbeeren kochen Sie ebenfalls aus - der Saft eignet sich sehr gut für verschiedene blaue Farbtöne.

Wenn Sie etwas in schwarzer Farbe färben möchten, nehmen Sie dafür Kohletabletten, welche Sie in der Apotheke erhalten.

Und wie viel davon auf zB 200 g ?

0
@Vivi2010

uuf... da bin ich leider etwas überfragt... ich würde einfach mal sagen dass du da experimentieren musst. Fang erstmal klein an und schau wie weit es den Teig einfärbt und wenn dir die Farbe noch nicht genügt dann eben einfach noch ein bisschen mehr dazu machen.

Du musst dir aber auch bewusst sein dass diese "natürliche" Lebensmittelfarbe längst nicht so stark ist wie die "künstiliche"

1

Du kannst zum Beispiel Rote Beete-Saft verwenden, um die Nudeln rot zu färben, mit püriertem Spinat werden die Nudeln grün und Tintenfisch-Tinte macht schwarze Nudeln. All diese Dinge haben keine künstlichen Zusätze, weshalb du beruhigt und guten Gewissens die Nudeln zubereiten kannst.

  • Sepiatinte für schwarze Nudeln

  • Spinat (am besten als Pulver, das wird am gleichmäßigsten) für grüne Nudeln

  • Rote Bete Pulver für rote/lila Nudeln

Was möchtest Du wissen?