Nuclear alarm bei uns in der stadt?!?!?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Was DU für Nuklear-Alarm gehalten hast, war höchstwahrscheinlich die ganz normale Einsatzsirene für die Feuerwehr!

Ein Heulton, der 15 Sekunden jault und wieder abklingt, der wird 2x wiederholt, die Unterbrechungen dauern jeweils 7 Sekunden. Die Verwendung des Alarmsignals hängt von der einzelnen Feuerwehr ab. Wenn beispielsweise eine Feuerwehr hauptsächlich mittels Funkmeldeempfänger ihre Mitglieder alarmiert, so wird das Sirenensignal nur selten verwendet. Die Sirene kannst du hier hören: http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/f/f9/Motorsirene_-_Feuerwehralarm.ogg

Herannahende Gefahr wird mit einem dreiminütigen Dauerton angekündigt. Die Bevölkerung wird damit aufgefordert Radio- oder Fernsehgerät einzuschalten und dort bekanntgegebene Anordnungen zu beachten. Das Alarmsignal besteht aus einem auf- und abschwellenden Ton von einer Minute Dauer und bedeutet unmittelbare Gefahr: schützende Räumlichkeiten aufsuchen (ein Auto bietet keinen ausreichenden Schutz), über Medien durchgegebene Verhaltensmaßnahmen befolgen und Radio einschalten. Das Ende der Gefahr wird mit einem einminütigen Dauerton angezeigt. Mögliche Einschränkungen für den normalen Tagesablauf werden über die Medien verbreitet.

Einen speziellen "Nuklear-Alarm" gibt es nicht (mehr).

Außerdem ist bundesweit jeweils am ersten Samstag im Monat um 12 Uhr mittags Probealarm für alle Sirenen vorgeschrieben. Die heulen kurz auf und dann ist wieder gut.

Alarm für die Feuerwehr ( freiwillige )

Was möchtest Du wissen?