nsolvenz meldung an Finanzamt bekommt das Gericht oder der Verwalter dass mit?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Könntest Du mal bitte den Sachverhalt klar schildern und was Deine Frage ist?

Wo wird denn bitte eine Zahlung registriert?

Ich vermute im Zusammenhang mit einem Kommentar vom 9.08.:

Du hast eine GmbH oder UG oder ein Einzelunternehmen. Da hast Du bereits die Insolvenz angemeldet. Einen privaten Rentensparvertrag hast Du aufgelöst.

Die Versicherung sagt Dir jetzt, dass sie bei einer Zahlung auf das Konto Deines Vaters von einer Schenkungssteuerpflicht ausgehen.

Wenn das so ist, dass es sich um eine Regel- und Privatinsolvenz handelt (hoffe jetzt hier die Begriffe richtig zu treffen), dann frage ich Dich ob Du verrückt bist. Du hast doch vollständig über Dein Vermögen und Deine Schulden zu informieren.

Die Rechte aus Verträgen - wie auch die Kündigung - sind doch in der Hand des Insolvenzverwalters. Der muss doch entscheiden können.

Auch kannst Du doch nicht entscheiden ob Du die Schenkungssteuer bezahlst. Das legt doch auch der Verwalter fest.

Es ist nicht die Aufgabe des Verwalters Dich zu beraten. Wenn Du ihm aber ein Angebot machen willst, dass Du z.B. einen privaten Rentenvertrag auflösen willst und diesen zur Tilgung für Schulden verwendet wissen möchtest - Dann rede mit dem Verwalter.

In jedem anderen Fall: Gehe ganz schnell zu einem Anwalt! Leider ist es total schwer, einen Anwalt zu finden, der sich mit Insolvenzrecht auskennt. Außer eben die, die selber Insolvenzverwaltungen übernehmen.

Die nehmen aber oft keine Mandate von Leuten in der Insolvenz an. Also auch ein Problem, aber da wirst Du Dir schon eine Lösung verschaffen müssen.

Bedenke bitte auch die weitreichenden Folgen. Bei einer Insolvenzstraftat kann Dir die Restschuldbefreiung versagt werden. Es ist auch möglich, dass Du eine Gewerbeuntersagung bekommst.

Das bedeutet auch: Du kannst nicht Geschäftsführer einer Kapitalgesellschaft werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wieso kommst du jetzt wieder auf Schenkungssteuer? bei so kleinen Beträgen fällt keine Schenkungssteuer an.  den Insolvenzverwalter interessiert das aber mächtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frage missverständlich gestellt. Beträgt der geschenkte Betrag 4.000 € oder eine zu zahlende Schenkungsteuer 4.000 €?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheFirm28
09.08.2016, 13:47

Der betrag von einer altesversorgung betrieblich zusatzversicherung, es geht der versicherung nur weil meines vaters konto die kommen mit schenkungssteuer am telefon

0

Was möchtest Du wissen?