Nrw Voraussetzungen fúr justizwachtmeister?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Jedes Bundesland hat das anderes geregelt. Auch die Bezahlung ist in jedem Bundesland anders geregelt.

Justizwachtmeister ist eigentlich nur eine Schmalspurausbildung.  Die dauert nur 6 Monate.  Sinnvoll ist deshalb,  dass man vielleicht  noch was anderes vorher gelernt hat.

In Baden-Württemberg Hessen und Thüringen werden die besser bezahlt,  gehören zum mittleren Dienst. In Hamburg und NRW nur einfacher Dienst, also schlechtere Bezahlung.   

Überall muss man mindestens 18 sein. Mindestens Hauptschulabschluss. Nicht vorbestraft! 

In vielen  Bundeländern ist Voraussetzung,  dass man vorher einen anderen Beruf gelernt hat und einen  Abschluss  hat. In Hamburg ist  das offenbar nicht Voraussetzung, nur wünschenswert. 

In NRW ist auch eine abgeschlossene  Berufsausbildung Voraussetzung. D.h. Du musst vorher irgend einen anderen Beruf gelernt haben. https://www.justiz.nrw/Karriere/Stellen/berufsbilder/einfacher_dienst/justizwachtmeister/bewerbung/index.php

Auf jeden Fall solltest  Du vorher ein Praktikum machen. Ruf einfach beim Amtsgericht oder Landgericht in  Deiner Nähe an. Die können Dir sagen, wann Du zum Praktikum kommen kannst.

Ein besserer Schulabschluss ist immer gut. Beim Staat hat man später bessere Aufstiegsmöglichkeiten, eventuell auch schnellere Beförderung.

hoffe, dass ich Dir ein bisschen helfen konnte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?