NPD macht einen Tag de offenen Tür. Einladung war im Briefkasten - hingehen?

... komplette Frage anzeigen

21 Antworten

Nicht hingehen (Gift probiert man nicht). Mit der NPD redet man nicht, man redet höchstens über sie. Man sollte diesen Menschen nicht so viel Aufmerksamkeit schenken. Aber Du könntest vor der Tür von denen Einladungen für Parteisitzungen derLinken verteilen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FreundGottes
22.12.2010, 10:52

vielen Dank für den Stern

0

Kritische Fragen sind bei der NPD vermutlich eher unerwünscht. Lass es lieber, sonst bringst du dich nur selbst in Gefahr. Und vom Verfassungsschutz wirst du höchstens überwacht,wenn du auffällig wirst. zB wenn du bei rechtsradikalen Demonstrationen beteiligt bist und weiter ausländerfeindlich handelst und dieses Gedanken verbreitest.

Stasi war schließlich gestern und rate mal wie viele Journalisten bei diesem Tag der offenen Tür sein werden-genau: viele. Die werden danach auch nicht alle überwacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

was versprichst du dir davon? Ich denke je weniger man die beachtet desto besser, Beachtung wertet Die nur auf. Außerdem musst Du damit rechnen das es Prügel gibt wenn man sich in Teufels Höhle begibt. Es ist richtig das man den Rechten die Stirn bieten muss, aber dann so das es Sinn macht und nicht als Himmelfahrtskommando. Also wen Du so was vorhast dann mach das mit Verstand, sonst wirds nicht so nett.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sofern deine politische Einstellung gefestigt ist, na klar, warum nicht! Ich würde solche Menschen allerdings von Natur aus meiden! ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Überwacht wird nur wer der sich verdächtig macht, oder möglicherweise ein Mitglied mit höherem IQ als der Rest der Bande, welcher dann neue Hetzparolen schreibt, es versteht das Volk anzuheizen, und möglichst ein wildes Aussehen hat...

Ich weiß, schlechte Ironie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pippi60
13.10.2010, 22:47

DANKE!

0

Hi, wer als mündiger Bürger urteilen will, soll sich selbst ein Bild machen dürfen - und nicht nur unkritisch die vorgefertigte Meinung anderer Meinungsmultiplikatoren übernehmen. Wenn Dich diese Leute interessieren, aus welchen Gründen auch immer, schau Dir den Laden ruhig an. Vielleicht triffst Du auch unerwartete Bekante (wer weiß?). Lasse Dich nicht allzusehr auf Diskussionen ein, sofern Du kein ausreichendes politisches, geschichtliches Wissen hast. Diese Rechten sind bei weitem nicht so doof, wie sie immer in den Medien dargestellt werden. Der Verfassungsschutz hat diese (nicht verbotene) Partei weitgehend unterwandert (wenn nicht sogar finanziell indirekt unterstützt), somit könntest Du leicht in die Kartei unserer Grundgesetzschützer gelangen. Gruß Osmond http://www.wsws.org/de/2002/okt2002/npd-o12.shtml

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die kann man nur boykottieren oder glaubst du wirklich, du bekämst eine ehrliche Antwort. Und wenn du doch hingehen willst, nimm dir Verstärkung mit und nicht wenig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich wäre auch neugierig. Man kann sich doch alles mal ansehen, und eine günstige Gelegenheit zum Fragen ist es auch.
Sie werden zwar überwacht, aber sicher nicht die harmlosen Besucher am Tag der offenen Tür!
Pass aber auf, dass dich kein Pressefritze fotografiert, sonst bist du am nächsten Tag als Rechte in der Zeitung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alleine das Hingehen zu einer solchen Veranstaltung, auch wenn kritische Fragen gestellt werden, ist schon zu viel Aufmerksamkeit für diese Gruppierung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

gehe hin ,informiere dich und mache dir danach Gedanken .Villt findest du bei den meisten Schwachsinn die sie verkörpern ja auch was positives

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bleib doch einfach zu Hause und stell da deine kritischen Fragen. Hat wahrscheinlich den gleichen Effekt und brauchst nicht weiter gruebeln...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die anderen Parteien lügen genauso und weichen einem bei gezielten Fragestellungen aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ignorieren ist das beste Rezept gegen die Rechtsradikalen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hingehen und sich selbst ein Bild davon machen (wobei ich glaube, das ich mich das nicht trauen würde, keine Ahnung warum).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pippi60
13.10.2010, 22:49

So richtig traue ich mich auch nicht.

0

Wer da teilnimmt, stimmt zu.

Handle nach deinem Namen. Da richtest Du nichts an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

geh hin und stell kritische Fragen. Ich denk nicht, dass du dann überwacht wirst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von koch234
14.10.2010, 16:59

mit Dämagogen sollte ein naiver Frager vielleicht nicht anfangen, das Diskutieren zu üben

0

nich hin gehen zeiverschwendung es sei den du wilst 2 stunden quatsch hören

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

NEIN!!! NICHT HINGEHEN.

du willst dich nicht wirklich auf das niveau dieser horizontbeschränkten !§$"§W$"§ begeben?!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht hingehen zum braunen Pack!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von crashlady
15.10.2010, 02:42

da sitzen mitunter sehr schlaue Köpfer drin, die sehr gefährlich sind...

0

Die Frage ist nicht dein Ernst hoffe ich !

Ich würde die Einladung als Klopapier benutzen und denen vor die Tür schmeißen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?