Novemberrevolution was War da nochmal?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Außerdem was genau hatte sie mit der dolchstoßlegende Zutun

Bei Wiki hast du das Datum ihren formellen Abschluss fand die Revolution am 11. August 1919 mit der Verabschiedung der neuen Weimarer Verfassung.

Beginn war aber der Kieler Matrosenaufstand. Dieser entwickelte sich innerhalb weniger Tage zu einer Revolution, die das ganze Reich erfasste. Sie führte am 9. November 1918 zur Ausrufung der Republik und wenig später zur Abdankung Kaiser Wilhelms II. und aller anderen Bundesfürsten.

Ursache war die zusammengebrochene Wirtschaft, Kriegsmüdigkeit, und Hungernot. Eine Folge des 1. Weltkrieges der alle Ressourcen in den Jahren verschlang. Die Engländer verhängten eine Seeblockade Einen Höhepunkt erreichte der Hunger im "Kohlrübenwinter" 1916/17. An den Folgen von Unterernährung und Hunger starben in Deutschland rund 700.000 Menschen; die Kindersterblichkeit stieg um 50 Prozent.

Die Dolchstoßlegände, ist eine erfundene Propaganda der Nazis.

Da es sich im 1. Weltkrieg um ein Stellungskrieg handelte, ein sogenannter Grabenkrieg, der auch noch auf französischen Boden stattfand, nicht in Deutschland, behauptete, später Hitler, dass die Armee hätte weiterkämpfen und siegen könne, wenn sie nicht durch das Heimatland verraten wurde. Sprich von hinten den Dolch in den Rücken gestoßen bekommen hätte. Verantwortlich machte er dafür das Judenfinanztum und kommunistische Kräfte.

Fazit: Der Krieg war nicht zu gewinnen aus Mangel an Ressourcen und deren Folgen. Hitler suchte für seine Propaganda nur einen Sündenbock.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von User0328
27.08.2015, 21:37

wow danke 😊

0
Kommentar von earnest
27.08.2015, 21:53

Die Dolchstoßlegende war keine Erfindung der Nazis; sie wurde von der Obersten Heeresleitung (unter Führung von Ludendorff) in die Welt gesetzt.

1

Was möchtest Du wissen?