November gedicht!

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Schreib doch erst eins über den Dezember. Das ist einfacher und wenn es fertig ist, kannst du in Word mit Suchen und Ersetzen den Dezember gegen den Januar, äääähhh November austauschen.

auchg ne gute idee vielen danke! dh

0

Wahrscheinlich ist die Anfrage nicht mehr so ganz aktuell, aber dennoch:

November

Kürzer wird der Nachmittag, das Licht verliert 'ne Stunde. Warme Tage, die ich mag, sind Erinnerungen, bunte.

Gedeckte Farben dominieren, häufig ist der Himmel grau, auf dem Weg sind Grippeviren, nach drinnen zieht es Mann und Frau.

Der Fensterblick betrübt, draußen ziehen schwere Wolken, wer sich dem hingibt, spürt im Gemüt die trüben Folgen.

Dabei gibt’s Schönes am November, mehr Muße, mehr Besinnlichkeit, die Stimmung lässt ganz leicht sich ändern, bist du zum Herbstgenuss bereit.

Geh raus, trotz Wolken, Wind und Regen, lass dir die Nase frisch umwehen, geh vor die Tür dich zu bewegen dann wird es richtig gut dir gehen.

Schau dir die bunten Blätter an, die an vergang'nes Grün erinnern, riech' Herbstluft beim beherzten Gang und mach' dich selber zum Gewinner.

Denn du bist draußen fast allein, wenn alle in den Stuben klagen, und spürst, wie gut es ist, du selbst zu sein und dich in wilden Herbst zu wagen.

Klaus Turmann, f25.10.2009

http://www.infantologie.de
Im November ist alles voll Laub,
ach was vermiß ich diesen Sommer mit seinem Blütenstaub,
Die kalten Tage sind nun da, der Sommer kommt erst wieder im nächsten Jahr.
Die Menschen zittern und frieren
und sind zu Haus in Ihren Revieren ;-))

Du wolltest ein selbstgeschriebenes Novembergedicht:

November, Nebel in den Zweigen

Und buntes Laub säumt jeden Schritt

Ich schwebe durch das blasse Schweigen

Schau zu, wie rings die Nebel steigen

Und meine Träume fliegen mit.

Ein letzter Morgen, lichtgetaucht

Der einen milden Tag gebiert.

Der goldne Glanz ist fast verbraucht

Die Luft, vom Winter angehaucht,

Nun bald den herben Duft verliert.

Auch wenn Novemberstürme beben,

Der Sonne Leuchten ist vorbei,

Wird’s keine grauen Tage geben,

Denn nun gibts DICH in meinem Leben;

In unseren Herzen ist längst Mai.

Sorry, der Umbruch funktioniert nicht. Nach jeder 5. Zeil beginnt ein neuer Vers.

oh weie lieb gibt doch noch menschen die mich verstehen! dankeeee!

0
@maddro

Ich hatte dieses Gedicht für meinen Freund geschrieben, aber es schadet nix, wenn Du Deinem auch eine Freude damit machst lach

0

Dann mach dir mal Gedanken über den November, schreibe ein paar Stichpunkte auf und fange an zu reimen, viel Glück!

http://www.gedichte-fuer-alle-faelle.de/jahreszeitengedichte/index.php?fnr=303

DANKE DH

0

Nur um EINE Person???
Du zogst vom September,
bis hin zum November,
da wurde es richtig kalt, komm in meine Arme bald.
Ich werde Dich wärmen,
bei Tag und bei Nacht,
hättest Deine Zeit mal nur bei mir verbracht
;o)))

November, November wieso bist du nur so grau. November November mir ist schon jetzt ganz flau. Du bist so voller Nebel, am liebsten nähm ich meinen Sebel und würde dich durch hauen. November, November flute bald vorbei, damit ich weiß es kommt auch bald der Mai.

auch dir danke!!!!!!!!

0

Es kräht der Hahn, die Hennen gackern, Da ist die Liebe wohl am Flackern!!

0

November, November...da kommt schon bald der Dezember. Gruss Birke

DANKE BISSCHEN KURTZ ABER WENIGSTENS NICHT SO WIE GEWISSE ANDRE PERSONEN!! VIELEN DANKE DH

0

...und ist der erstmal "dar", kommt bald der Januar ;-)

0

Was möchtest Du wissen?