Novalgin und Formigran?

3 Antworten

Hallo Schneejlocke88,

grundsätzlich kannst du nach der Einnahme von Novalgin schon eine Formigran einnehmen, denn die beiden Medikamente haben keine schädlichen Wechselwirkungen.

Aber: Wenn ein „normales“ Schmerzmittel (wie Novalgin) dir bei deiner Migräne nicht (oder nicht ausreichend) hilft, dann solltest du in Zukunft das Novalgin weglassen und lieber gleich ein Triptan (Formigran) einnehmen.

Triptane haben eine völlig andere Wirkungsweise und helfen deshalb auch nur bei Migräne.

Eine entscheidende Wirkung der Triptane: Sie blockieren die Freisetzung von Nervenbotenstoffen (Neuropeptiden und Neurotransmittern), die eine lokale neurogene Entzündung an den Blutgefäßen des Gehirns auslösen können. Zudem können Triptane während der Migräneattacke die erhöhte Nervenaktivität in verschiedenen Gehirnzentren normalisieren und erweiterte Kurzschlüsse zwischen den Arterien und Venen des Gehirns (Anastomosen) wieder verengen, wodurch eine Normalisierung der Sauerstoffversorgung des Gehirns erreicht wird.

Während Schmerzmedikamente überall im Körper wirken, binden die Triptane im wesentlichen gezielt und selektiv an den Schaltstellen (5-HT1B und 1D-Rezeptoren), die an genau den Stellen des Gehirns lokalisiert sind, an denen die Krankheitsvorgänge der Migräne ablaufen.

http://www.schmerzklinik.de/service-fuer-patienten/migraene-wissen/anfallsbehandlung/grundsaetzliches/

Bei Migräne sollte man nur die Medikamente einnehmen, die gut wirken. Alle anderen sollte man weglassen, weil sonst im Laufe der Zeit ein (zusätzlicher) Medikamentenkopfschmerz entstehen kann.

LG Emelina

Formigran ist nur bei bestimmten Indikationen zugelassen. Wenn du das Medikament kennst und diesbezüglich vom Apotheker oder Arzt beraten worden bist, kannst du es nehmen.

Bezüglich des Novalgin besteht bei Formigran keine grundsätzliche Einschränkung.

dein Arzt hat dir sicherlich einen Medikamentenplan gegeben und darauf steht seine Anweisung.

Formigran ist ein nicht rezeptpflichtiges Triptan. Daher wird es wahrscheinlich nicht auf dem Medikamentenplan aufgeführt. Außerdem wird der in der Regel -leider- meist erst bei drei oder mehr Wirkstoffen in Dauermedikation erstellt.

0

Novalgin - Pyralgina?

Ich bin gerade etwas verwirrt, vielleicht kann mich jemand aufklären.

Ich nehme Novalgin Tabletten, 500mg, wegen starken Schmerzen. Die Hausärztin meint, das ist so ziemlich das stärkste was sie mir verschreiben kann, alles andere wären die ganz krassen Sachen wie Morphin und Oxycodon und so.

Jedenfalls, ich bin oft in Polen wegen Familie und da hat irgendwie jeder im Haus ne Packung "Pyralgina", was die so wie das deutsche Aspirin benutzen. Bei Kopfschmerzen, oder irgendwelchen Schmerzen, nehmen die sich so eine Tablette.

Jetzt hab ich bemerkt, dass es der gleiche Wirkstoff ist wie bei mir beim Novalgin (Metamizol). Pyralgina 500mg ist rezeptfrei, kriegt man überall in Polen, und nehmen auch alle da wegen kleinsten Schmerzen, wie so eine Aspirin in Deutschland.

Ich bin etwas verwirrt, hier in Deutschland sind Novalgin Tabletten nicht rezeptfrei und hier wird mir auch immer gesagt, dass man das nur bei stärksten Schmerzen nehmen soll und die zerstören die Nieren und was weiß ich.

...zur Frage

Überdosis Tabletten? Dafalgan?

Was passiert wenn man 2 x 500mg dafalgan brausetabletten aufeinmal trinkt? Und was passiert wenn man dannach noch andere Tabletten (Sandoz und Novalgin) nimmt?

...zur Frage

Novalgin Erfahrungen?

was haltet ihr von novalgin hab das gestern gespritzt bekommen wegen leichten Fieber und anti histamin irgendwas hat sie mir auch gespritzt weil ich zu 90 Prozent eine starke Intoleranz . Novalgin ist ja nicht ungefährlich und es kann zu Agranulozytose kommen . Was sagt ihr dazu ?

...zur Frage

Ibuprofen Neumann mit Azithromycin HEC 500mg (antibiotika)?

Ich habe vor ungefähr 3-4 Stunden ibuprofen Neumann genommen und ich war woher beim arzt und der hat mir azithromycin HEC 500mg verschrieben kann ich die jetzt einfach so nehmen?

...zur Frage

Warum ist Formigran nicht mehr lieferbar?

Ich habe jetzt in mehreren Onlineapotheken in Österreich und in Deutschland geschaut, überall nicht lieferbar. Gibts das denn in gar keiner Apotheke mehr?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?