Kann ich mit 16 Novalgin nehmen, wenn ich Zahnschmerzen habe?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ja, es ist ein starkes Schmerzmittel, daher solltest du es auf jeden Fall behutsam einsetzen. Zum Einstieg probiere 10 Tropfen, wenn es dann noch nicht besser wird, nimm 20! ;-)

julianschmidt3 02.09.2013, 22:54

Allerdings ist es nicht empfehlenswert, mehr zu nehmen wegen (vergleichsweise) einer Bagatelle. Gehe am besten morgen zum Zahnarzt und sage, dass du akute Zahnschmerzen hast. Dann kommst du meistens recht zügig dran (wenn nicht sofort!). Also übertreibe es nicht mit den Novalgin-Tropfen und frage deinen Zahnarzt, wie du weiter verfahren sollst (auch in Bezug auf Schmerzen!). ;-)

Viel Glück und gute Besserung,

Julian Schmidt

2
julianschmidt3 02.09.2013, 23:01
@Canni14

Achte aber darauf, dass du auf die Nebenwirkungen, die auf dem Beipackzettel stehen (diese müssen nicht alle auftreten, aber sie können!) vorbereitet bist!

1
julianschmidt3 02.09.2013, 23:11
@Canni14

Überfliegen solltest du den Beipackzettel aber trotzdem! Dann weißt du, woher eventuelle Nebenwirkungen kommen und kannst sofort Maßnahmen Treffen, indem du im schlimmsten Falle sogar den Notarzt kommen lassen kannst. Aber ich möchte dir keine unnötigen Sorgen bereiten, denn wie du schon in deinem letzten Kommentar geschrieben hast: Du wirst wahrscheinlich daran nicht versterben! :-D

1
Canni14 02.09.2013, 23:14
@julianschmidt3

Du bist echt ein netter Mensch. :D Du "sorgst" dich ja mehr um mich, als ich es tue. Vielen herzlichen Dank. :)

1

Es ist nicht unproblematisch, aber wenn du die richtige Dosierung gefunden hast, auch nicht schlimm. Als Erste-Hilfe-Maßnahme in Ordnung.

Es ist übrigens nicht das stärkste Schmerzmittel, da gibt es deutlich härtere. Metamizol ist kein Opiat, also nicht so dramatisch, wie z.B. Tramadol. Unter den Nicht-Opiaten ist es jedoch das Wirkungsvollste.

Es ist geeignet für starke Schmerzen, macht nicht abhängig, hat aber durchaus heftige Nebenwirkungen bei Überdosierung. Greift den Magen nicht an, wie andere Nicht-Opiate.

Du solltest allerdings morgen gleich einen Termin beim Zahnarzt machen, um die Ursache der Schmerzen beseitigen zu lassen!

Gute Besserung :-)

julianschmidt3 02.09.2013, 23:06

Das sehe ich genauso! ;-)

1

Dazu gibt es bestimmt Antwort beim Zahnarzt. Der schmerz ist ein deutliches Zeichen dafür, das es schon fast zu spät ist- Karies Parodontose etc. sind der häufigste Grund für Zahnschmerzen. eine Milde Schmerzlinderung verspricht zB Hypericum C30 es ist ein Homöopathisches Arzeneimittel, ohne Rezept. Eine Behandlung beim Zahnarzt ist aber auf jeden Fall richtiger. Schmerzmittel hemmen die Nerven und machen dem Schmerz praktisch nicht wahrnehmbar, allerdings ist beim Eingriff in natürliche Funktionen des menschlichen Organnismus, immer mit Spätfolgen zu rechnen.

Meine Empfehlung: zurück zur Natur und Heilung nur Homöopathisch! Zahnpflege und regelmäßige Untersuchung.

Canni14 02.09.2013, 23:01

Ehm, ich war beim Zahnarzt. Der hat mir mein Zahn versiegelt, weil da irgendwie "Grübchen" oder so was waren. Und diese Versieglung ist ihm schlecht gelungen, denn die Oberfläche tut viel mehr weh als am Anfang. Da ist weder Karies oder sonst was. Meine Zahnpflege ist gut. Trotzdem danke.

1
julianschmidt3 02.09.2013, 23:04
@Canni14

Dann solltest du das morgen sofort beanstanden! Der Zahnarzt kann das meistens schnell beheben. ;-)

1

Novalgin ist ein starkes Schmerzmittel und verschreibungspflichtig.

Erwachsene und Jugendliche ab 15 Jahre (>53 kg) Einzel-Dosis: 500 - 1 000 mg Metamizol-Natrium 1 H2O oder 1 Zäpfchen der Wirkstärke 1 000 mg. Tagesmaximal-Dosis: bis zu 4 000 mg Metamizol-Natrium 1 H2O oder 4 Zäpfchen der Wirkstärke 1 000 mg Metamizol-Natrium 1 H2O

http://www.apotheken-umschau.de/do/extern/medfinder/medikament-arzneimittel-information-Novalgin-Tropfen-AADFHC.html

Novalgin ist schon eines der stärksten Schmerzmittel..... bei den Tropfen kommt es auf die Dosierung an. ...

Kommt darauf an womit man es vergleicht. Gegenüber Aspirin ist es schon stark, gegen Oxycodon eher schwächer. Ist es dir denn verschrieben worden und hast du den Beipackzettel gelesen. So etwas sollte man sonst nicht einfach so nehmen.

Canni14 02.09.2013, 22:48

Ich bin blöd, natürlich wurde es mir nicht verschrieben.

1
sayuri78 02.09.2013, 22:55
@Canni14

Dann solltest du von solchen Medis die Finger lassen. Das ist nun einmal kein Hustensaft. Meist reichen Paracetamol oder meist besser noch Ibuprofen aus. Hast du denjenigen dem es gehört wenigstens gefragt? Vielleicht braucht derjenige sein Medikament selbst.

1
julianschmidt3 02.09.2013, 22:57
@Canni14

Wie viele Tropfen hast du denn schon eingenommen? Woher hast du das Medikament? Die von einer überstandenen Krankheit übrig gebliebene Medikamente sollte man normalerweise wieder zur Apotheke bringen! ;-)

1

Novalgin-Tropfen sind rezeptpflichtig. Ich würde an Deiner Stelle zuerst fragen, bevor Du die Tropfen nimmst. Novalgin ist ein relativ starkes Schmerzmittel, welches man eher bei Bauchschmerzen als Zahnschmerzen verschreibt. Ich an Deiner Stelle würde 1. mal zum Zahnarzt gehen und 2. Ponstan-Tabletten nehmen. Die sind geeigneter für Zahnschmerzen.

Ja das kann man so sagen.

Was möchtest Du wissen?