Nougatcreme für Kuchen

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist gar nicht so schwer, schau mal:

25 g Zartbitterschokolade 200 g kalte Schlagsahne 1 Pck. Dr. Oetker Vanillin-Zucker 1 Pck. Dr. Oetker Sahnesteif

Schokolade grob zerkleinern, im Wasserbad bei schwacher Hitze schmelzen und etwas abkühlen lassen. Sahne mit Vanillin-Zucker und Sahnesteif steif schlagen. Sahne in einen Spritzbeutel mit Sterntülle (Ø 10 mm) füllen und dekorativ auf den Kuchen spritzen. Die Schokolade in ein kleines Papierspritztütchen füllen und dekorativ über die Sahne sprenkeln.

Wenn du mehr brauchst einfach Zutaten verdoppeln.

Gutes Gelingen :-)

Quelle: https://www.oetker.de/rezepte/r/nuss-nougat-creme-kuchen.html

Eigentlich macht man die Creme mit einer Nougat-Rohmasse, die es schwer zu bekommen gibt. Alternativ geht das natürlich auch mit Nougatpralinen. Dafür 300 ml Schlagsahne, ca. 220 g Nougat-Pralinen (oder mehr, musst du probieren, sollte nach Nougat schmecken), 1 Pck. Vanillezucker, 1 Pck Sahnesteif. Sahne mit dem Vanillezucker aufkochen, vom Herd nehmen und das Nougat darin unter rühren schmelzen. Dann die Masse im Kühlschrank vollständig abkühlen lassen, am besten über Nacht und am nächsten Tag mit Sahnesteif mit dem Handmixer aufschlagen. Du kannst dafür auch Nuss-Nougat-Rohmasse nehmen, die gibt es im Supermarkt von Dr. Oetker.

Einkaufsladen .. Glas Nutella oder Konkurrenz Produkt nehmen, bezahlen .. fertig!

Das ist dann aber keine Nougatcreme für'n Kuchen sondern für Toast du ET

0

Was möchtest Du wissen?