Notwehr strafbar wenn man tötet? wie sieht es das Gesetz?

15 Antworten

Wofür er bestraft würde ist der illegale Waffenbesitz.. Um einen Mord handelt es sich meiner Meinung nach nicht, da hier keines der Mordmerkmale vorliegt. Der Mann ballert nicht einfach drauf los. Er wartet, laut deiner Beschreibung, bis die Türe wirklich aufgebrochen wurde und die Täter mitten im Raum stehen. Und wenn mitten in der Nacht maskierte Gestalten eine Wohnungstüre aufbrechen und sich Zugang verschaffen, dann darf man da durchaus mal panisch reagieren. Der Vater wird sich sicher nicht denken "Oh toll, Einbrecher, die knall ich jetzt ab!". Andererseits kann man ihm hier dann auch überlegtes handeln unterstellen.

Letztlich wird in einem solchen Fall ein Gericht entscheiden müssen ob hier noch Notwehr vorliegt oder nicht. Es wird die Frage zu klären sein, ob es denn zwingend erforderlich war auf die Einbrecher zu schießen. Die Grenze zwischen Notwehr und Totschlag ist oft sehr dünn und hängt von der Einschätzung der Verhältnismäßigkeit ab.

Grundsätzlich ist jeder gegenwärtige (oder auch unmittelbar bevorstehende) Angriff auf ein geschütztes Rechtsgut (vgl. § 34 StGB) notwehrfähig.

Ob die Tat dann auch tatsächlich als Notwehr gewertet wird und somit nicht rechtswidrig und nicht strafbar ist, entscheidet im Zweifelsfall ein Gericht.

Nach ganz herrschender Meinung darf bereits der Diebstahl mittelwertiger Gegenstände durch einen potentiell tödlichen Schusswaffeneinsatz vereitelt werden, sollten mildere Mittel nicht zur Verfügung stehen.

Wer eine solche Waffe im Besitz hat, ist auch bereit, sie irgendwann zu benutzen.

Auch bei echter Notwehr kommt es auf die "Verhältnismäßigkeit der Mittel" an. Wenn sich jemand unrechtmäßig in meiner Wohnung aufhält, gibt mir das noch lange nicht das Recht, ihn zu erschießen. Schon gar nicht mit einer illegalen Waffe

Hallo DerHans,

bei der Notwehr kommt es eben nicht auf die Verhältnismäßigkeit der Mittel an. Und es spielt auch keine Rolle, ob die Waffe illegal ist oder nicht.

Es kommt einzig da drauf an, dass Du verpflichtet bist, das Mittel zu wählen, welches Du zur Verfügung hast und das auch verspricht den rechtswidrigen Angriff abzuwehren.

Und ganz ehrlich, viele Mittel gibt es nicht, mit denen Du Dich gegen mehrere Einbrecher zur wehr setzen kannst.

Du musst auch nicht erst andere Mittel ausprobieren. Keiner verlangt, dass Du zum Beispiel erst die Küchenrolle zum schlagen nimmst und erst wenn das nicht hilft, erst dann das nächst höherere Mittel zugreifst.

1

DerHans, vieeleicht solltest du dich auf Versicherungsrecht beschränken. Davon hast du unbestreitbar Ahnung. Strafrecht ist dagegen offensichtlich nicht so dein Ding.

Natürlich bleibt der unerlaubte Waffenbesitz ein unerlaubter Waffenbesitz und als solcher strafbar. Allerdings kann ein Schuss auf einen Menschn, der in eine Wohnung eingebrochen ist, durch Notwehr geboten (§ 32 (1) StGB) und erforderlich (§ 32 (2) StGB) sein. Und wo die Waffe hekommt ist für die Notwehrhandlung dann auch egal.

2

film wo ein mann eine frau heiratet und familie tötet?

hallo ich suche einen film, der irgendwann mal auf pro7 lief. Dort hat ein Mann eine Frau geheiratet und dann tötet er die Familie. Das macht er immer und immer wieder bis er es bei einer Familie nicht schafft und die Polizei ihn fast hat. Aufeinmal finden Sie den verletzten Mann nicht mehr und im Abspann sieht man ihn wieder wie er bei der nächsten Familie ist.

...zur Frage

Wie weit darf man bei Notwehr gehen?

Also, wir beschäftigen uns in WR gerade mit dem Strafrecht und unter anderem auch der Notwehr, nach welcher man sich verhältnismäsig gegen einen Gegner wehren darf, und nun ist meine Frage, ob man belangt werden kann wenn man zum Beispiel mit einer Schusswaffe einen kampffähigen gefärhlichen Angreifer gezielt tötet, wenn man evtl. auch andere Möglichkeiten gehabt hätte, dieser Angreifer tatsächlich eine Gefahr dargestellt hat, und bis kurz vor seinem tot noch Kampffähig war.

...zur Frage

HILFE! Habe meinen Freund angelogen und er hat nun Anzeige, was tun?

Ich verabredete mich heute mit meinem Freund vor einem All you can Eat Restaurant um dort zu speisen, da er jedoch im Training Sondersichten schob für seinen kommenden Boxkampf verspätete er sich, also wartete ich und da dann kam zufällig eine Studentin aus meiner Uni, welche denkt wir seien befreundet, aber wir sind es garnicht, denn sie ist dick,stinkt und ist hässlich und ich genau das Gegenteil,einige mögen das nun als arrogant sehen, aber ich halt einfach ehrlich. So sie hat mich dann mega genervt eine Zeit lang und mich vollgeredet, obwohl ich garnicht zu gehört habe. Als dann um die Ecke mein Freund kam, war mir das mega peinlich zusammen mit der gesehen zu werden und habe sie leicht geschubst und gemeint sie soll mich in Ruhe lassen,weil sie aber so dick ist,hat sich den schubster kaum gespert also habe ich sie ins Gesicht geschlagen, mein Freund sah das und eilte zur hilfe, ich habe ihn dann angelogen und gesagt sie hätte mich beklauen wollen und daher verstand er es und schickte sie weg und für ihn wars das und wir gingen ins Restaurant, als wir dann beim Essen waren,tauchte auf einmal ihr Bruder auf und machte voll Stress, mein freund versuchte zu schlichten und ihn zu beruhigen, aber es half nichts. Als der Brudee mich dann voll hart am Arm anpackte sprang mein Freund auf und gab ihm einen Schlag gegen den Kiefer, so das der Bruder zu Boden ging und mit dem Kopf auf den Boden knallte. Da die Ausseinandersetzung bemerkbar war, stand später die Polizei im Restaurant und befragt alle, auch ein Krankenwagen kam, welchee den Bruder mitnahm,er war zwar kurz ohnmächtig aber es bestand keine Lebensgefahr. Wir haben alles erzählt und Freund meinte es sei klare Notwehr da der Bruder mich hart anpackte und kurz davor war mich zu schlagen. Ich habe aber voll Angst wegen meinem Freund, dass er seine Boxlizenz verliert und ich habe ihm auch nicht die Wahrheit gesagt, das ich das Mädchen nur gehauen habe, weil sie mich genervt hat und es mir peinlich war,was soll ich tun?

...zur Frage

Schußwaffe im Tresor?

Durch eine andere Frage bin ich darauf gekommen:

Ich glaube, auch in deutschen Krimis sieht man ab und zu, daß Leute eine geladene Waffe im Tresor liegen haben. Von Waffenrecht habe ich keine Ahnung. Waffenbesitzkarte, kleiner und großer Waffenschein ... keine Ahnung, was einen wozu berechtigt. Interessiert mich auch nicht. Aber so weit ich weiß, müssen Waffe und Munition getrennt und sicher gelagtert sein. Bei einer Waffe im Tresor ist das bestimmt nicht der Fall.

Ist das jetzt einer der vielen Fehler, wie sie häufig in Krimis vorkommen?

Daß es Länder gibt, in denen ein solches Szenario legal ist, weiß ich. Jeder Hinweis darauf ist also überflüssig.

...zur Frage

Darf die Polizei einen einfach so zur Polizeiwache nehmen?

Also wenn der Verdacht auf eine Straftat besteht.

...zur Frage

Suche einen Film: Mann tötet Familie - wird in eine Anstalt gebracht - durch ein Psychoexperiment wird seine Identität verändert - Mann flieht in Waldhütte...?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?